Manchester United erkämpft Punkt gegen Chelsea

via Sky Sport Austria

Manchester United hat noch ohne seinen künftigen Teammanager Ralf Rangnick einen Achtungserfolg in der Premier League eingefahren. Der englische Fußball-Rekordmeister kämpfte sich am Sonntagabend im Topspiel zu einem schmeichelhaften 1:1 (0:0) bei Tabellenführer FC Chelsea. Der Italiener Jorginho (67.) glich per Foulelfmeter die Gäste-Führung des Ex-Dortmunders Jadon Sancho (55.) aus.

Während der Londoner Champions-League-Sieger von Teammanager Thomas Tuchel mit 30 Zählern die Spitze nach dem 13. Spieltag behauptete, hängt ManUnited mit Superstars wie Cristiano Ronaldo nach nun drei Ligaspielen ohne Sieg weiter im Tabellenmittelfeld fest. Unter der Woche hatte sich der 20-malige Meister von Trainer Ole Gunnar Solskjaer getrennt.

Nach SID-Informationen übernimmt Rangnick bis Saisonende als Teammanager bei den Red Devils, anschließend soll er für zwei Jahre als sportlicher Berater fungieren. Der Wechsel verzögert sich jedoch, weil die Erstellung der Arbeitspapiere seit dem Brexit deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt. Rangnick verfolgte die Partie vor dem Fernseher in seinem Haus in Leipzig.

(SID)/Bild: Imago