LONDON, ENGLAND - DECEMBER 08:  David Luiz of Chelsea celebrates after scoring his team's second goal during the Premier League match between Chelsea FC and Manchester City at Stamford Bridge on December 8, 2018 in London, United Kingdom.  (Photo by Clive Rose/Getty Images)

ManCity verliert bei Chelsea – Liverpool neuer Leader

via Sky Sport Austria

Manchester City hat am Samstag in der englischen Fußball-Premier-League die Tabellenführung an Liverpool abgegeben. Der Titelverteidiger verlor durch Tore von N’Golo Kante (45.) und David Luiz (78.) auswärts gegen Chelsea mit 0:2 und liegt nun einen Punkt hinter den “Reds”, die wenige Stunden zuvor in Bournemouth mit 4:0 gewonnen hatten.

Die Partie an der Stamford Bridge stand in der ersten Hälfte klar im Zeichen der Gäste, die auch zu einigen Chancen kamen, allerdings zu unkonzentriert abschlossen. Deutlich effizienter präsentierten sich die “Blues”: Ihren ersten halbwegs gelungenen Angriff vollendete Kante nach Vorarbeit von Eden Hazard mit einem wuchtigen Schuss unter die Latte. Es war der erste Torschuss der Londoner, die sich zumindest vorerst auf Rang drei verbesserten.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein ausgeglichenes Match, in dem es für City gegen den kompakten Gegner kein Durchkommen mehr gab. Die Entscheidung resultierte schließlich aus einer Standardsituation in der 78. Minute. Luiz war nach dem ersten Corner seines Clubs im gesamten Spiel mit einem sehenswerten Kopfball erfolgreich. Damit kassierte der Meister, der zu allem Überfluss noch David Silva mit einer Muskelverletzung verlor, nach zuvor 13 Siegen und zwei Unentschieden die erste Liga-Saisonniederlage.

Beitragsbild: Getty Images

(APA)