KLAGENFURT,AUSTRIA,31.AUG.20 - SOCCER - UEFA Nations League, OEFB international match, Norway vs Austria, preview, training Team AUT. Image shows  Cican Stankovic (AUT). Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

Quarantäne: Stankovic & Ulmer fallen für ÖFB-Länderspiele aus

via Sky Sport Austria

Aufgrund von drei positiven Corona-Fällen beim FC Red Bull Salzburg sowie der folglich verhängten Mannschaftsquarantäne muss das ÖFB-Team auf den Einsatz von Salzburger Profis verzichten.

Österreich fehlen beim anstehenden Länderspiel-Triple Verteidiger Andreas Ulmer sowie Goalie Cican Stankovic. Nachdem bereits LASK-Torhüter Alexander Schlager verletzt absagen musste, fällt damit ein weiterer Schlussmann aus.

Wolfsburgs Pavao Pervan hat damit beste Chancen auf seinen zumindest zweiten Teameinsatz, für eine Nachnominierung kommen wohl Neo-Basel-Torwart Heinz Lindner sowie Sandhausens Martin Fraisl, der erstmals im ÖFB-Kader stehen würde, in Frage.

Für einen positionsgetreue Ersatz von Ulmer wäre laut Abrufliste nur Rapid-Profi Maximilian Ullman ein Thema. Maximilian Wöber und Albert Vallci, beide mit Erfahrung auf der linken Abwehrseite, fallen ebenfalls aus. Auch LASK-Innenverteidiger Gernot Trauner wurde für die Spiele gegen Griechenland, Nordirland und Rumänien auf Abruf nominiert. Offizielle Nachnennungen von Teamchef Franco Foda sind derzeit allerdings noch ausständig.

Drei Corona-Fälle bei Salzburg – Absagen für Nationalteams

Szoboszlai-Ausfall schmerzt Ungarn

Doch nicht nur das ÖFB-Team ist von Ausfällen betroffen: Besonders bitter ist die Abwesenheit von Dominik Szoboszlai für Ungarns Nationalteam. Der österreichische EM-Gruppengegner von 2016 trifft am 8. Oktober im EM-Play-off-Halbfinale auf Bulgarien sowie im anschließenden Nations-League-Doppel auf Serbien und Russland.

Auch die U21-Nationalteams müssen aufgrund der Salzburger Situation handeln. Wöber ist weder für das A- noch für das U21-Nationalteam eine Option, auch die Nachwuchs-Länderauswahlen von Deutschland (Berisha), der Schweiz (Okafor) und Bosnien & Herzegowina (Dedic) müssen ohne Österreich-Legionäre in der EM-Qualifikation auskommen.

Gregoritsch wieder bei U21-Team: “Wie Therapie für mich”

so-04-10-skybuliat

Beitragsbild: GEPA.