Manuel Ortlechner über Admira: „Momentan sind sie der Abstiegskandidat Nr 1.“

via Sky Sport Austria
  • Fabian Miesenböck: „Wir haben mit Herz gekämpft.“
  • Markus Lackner: „Wir hätten uns das alle anders vorgestellt.“
  • Franz Ponweiser: „Die Mannschaft wird stabil, was die Mentalität betrifft.“
  • Reiner Geyer über den Missmut der Fans: „Dass sie ‚Geyer raus!’ rufen, kann ich nachvollziehen.“

FC Flyeralarm Admira verliert 1:3 gegen SV Mattersburg. Die wichtigsten Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

FC Flyeralarm Admira – SV Mattersburg 1:3 (1:2)
Schiedsrichter: Christopher Jäger

Reiner Geyer (Trainer FC Flyeralarm Admira):
…über das Spiel: „Wir wollten in der ersten Halbzeit mit mehr Energie dem Gegner begegnen. Das ist uns nicht so geglückt. Wir wollten das mit der Systemumstellung in der zweiten Halbzeit ändern, aber nach dem Ausschluss, war es dann besiegelt.“

…über das Handspiel von Fabian Miesenböck vor dem Tor: „Nach der neuen Regel ist es Handspiel. Wenn der Schiedsrichter und meine Spieler und ich von draußen es nicht so gesehen haben, gab es deswegen wahrscheinlich auch keine Reaktion dazu.“

…über den Missmut der Fans: „Ich verstehe die Fans, dass sie nach sechs Spielen und einem Punkt nicht zufrieden sind und dass sie ‚Geyer raus!’ rufen, kann ich nachvollziehen. Ich habe das Gefühl, dass wir uns Tag für Tag entwickeln. Die Neuzugänge und Verletzten sind noch nicht auf dem Stand, wie man es sich momentan vorstellt. Wir wollen schauen, dass wir die Mannschaft zusammenfügen.“

Markus Lackner (FC Flyeralarm Admira):
…über das Spiel: „Es war mannschaftlich nicht gut genug. Wir haben zu viel Kraft mit schlechtem Anlaufverhalten verbraucht. Wir hätten uns das alle anders vorgestellt. Wir müssen den Kopf in die Höhe halten und schauen, dass wir das in Zukunft besser machen.“

Franz Ponweiser (Trainer SV Mattersburg):
…über das Spiel: „Wir waren in den letzten Wochen in einer Drucksituation. Die Mannschaft ist gut damit umgegangen. Sie waren von Beginn an richtig gut im Spiel. Die Mannschaft hat das gut weggesteckt und wird stabil, was die Mentalität betrifft. Über 90 Minuten waren wir die bessere Mannschaft und haben verdient gewonnen. Es ist nicht alles okay. Das Wichtigste ist, dass wir uns da hinausziehen.“

…über das Handspiel von Florian Miesenböck: „Im Fußball gleicht sich alles aus. Die letzte Woche hatten wir in zwei, drei Situationen nicht das Glück auf unserer Seite.“

Fabian Miesenböck (SV Mattersburg):
…über das Spiel: „Wir sind überglücklich, dass wir das heute geschafft haben. Wir haben umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Wir haben mit Herz gekämpft und richtig gut Fußball gespielt. Wir haben letzte Woche auch gut gespielt und sind nicht belohnt worden. Heute hat alles zusammengepasst. Wir waren heute eine Klasse besser als die Admira.“

…über sein Tor: „Das war ein Billardtor, glaube ich. Ich muss mir das nochmal genau anschauen. Ich glaube, man kann ‚Hand’ geben, aber das Tor war wichtig und wir haben gewonnen.“

Manuel Ortlechner (Sky Experte):
…zur Leistung von SV Mattersburg: „Es ist positiv, wie die Mannschaft mit der Drucksituation umging. Heute hat sich die bessere Mannschaft durchgesetzt. Entscheidend war, dass sich die Mannschaft komplett anders präsentiert hat.“

…über die momentane Verfassung von FC Flyeralarm Admira: „In der Länderspielpause wird das erste Resümee gezogen. Die Mannschaft ist eine junge Truppe, aber sie haben gestandene Spieler, an denen sie sich festhalten können. Momentan sind sie der Abstiegskandidat Nr 1.“

…zu Reiner Geyer: „Nach sechs Runden gibt es eine Tendenz, wohin die Reise geht und da kann es schon unangenehm werden.“

…über das Handspiel von Fabian Miesenböck vor dem Tor: „Man hätte sich nicht beschweren dürfen, wenn es gegeben worden wäre. Es gibt aber keinen VAR, somit ist es irrelevant.“

Anton Pfeffer (Sky Experte):
…über die Leistung von SV Mattersburg: „Mattersburg hat gemacht, was sie im Vorfeld gesagt haben. Sie haben um jeden Zentimeter gefightet und guten Fußball gespielt. Sie werden die Zeit bekommen, stabiler zu werden.“

…über die momentane Verfassung von FC Flyeralarm Admira: „Da ist ein bisschen der Hund drin. Die Rufe werden lauter, ganz klar.“