Austria's Oliver Marach (L) and Austria's Juergen Melzer talk during the double tennis match Marach/Melzer against Australia's John Peers/Lleyton Hewitt during the Davis Cup Playoff between Austria and Australia on September 15, 2018 in Graz, Austria. (Photo by ERWIN SCHERIAU / APA / AFP) / Austria OUT        (Photo credit should read ERWIN SCHERIAU/AFP/Getty Images)

Marach/Melzer in zweiter Wimbledon-Runde out

via Sky Sport Austria
Für das Österreicher-Doppel Oliver Marach und Jürgen Melzer ist am Samstag bei den All England Tennis-Championships in Wimbledon das Aus gekommen. Das als Nummer 14 gesetzte Duo musste sich in der zweiten Runde im Duell mit dem Vorarlberger Philipp Oswald und dem Tschechen Roman Jebavy nach 3:20 Stunden mit 5:7,4:6,7:5,6:7(6) geschlagen geben.

Marach/Melzer waren auch in der ersten Runde exakt 3:20 Stunden auf dem Platz gestanden, ehe sie sich gegen Hsieh Cheng-peng/Christopher Rungkat (TPE/IND) mit 11:9 im fünften Satz durchgesetzt hatten. Am Samstag hatten sie im Tiebreak des vierten Durchgangs bei 6:3 gleich drei Bälle en suite, neuerlich Durchgang fünf zu erreichen. Doch dies blieb ihnen diesmal verwehrt.

Für Jebavy/Oswald wird es im Achtelfinale nun sehr schwierig, trifft das Duo doch auf die als Nummer 2 gesetzten Kolumbianer Juan Sebastian Cabal/Robert Farah. (APA)

01-07-14-07-tennis-wimbledon

Bild: Getty