GARMISCH-PARTENKIRCHEN,GERMANY,28.JAN.18 - ALPINE SKIING - FIS World Cup, giant slalom, men. Image shows the rejoicing of Marcel Hirscher (AUT). Photo: GEPA pictures/ Thomas Bachun

Marcel Hirscher feiert in Garmisch den 55. Weltcupsieg

via Sky Sport Austria

Marcel Hirscher hat am Sonntag im Riesentorlauf von Garmisch-Partenkirchen einen ÖSV-Doppelsieg vor Manuel Feller angeführt. Mit seinem 55. Weltcupsieg avancierte der 28-Jährige zum alleinigen Rekordhalter der ÖSV-Herren. Hirscher übertraf die Siegmarke von Hermann Maier (54).

Für Feller war es das erste Weltcup-Podest (+1,57 Sek.). Rang drei ging an den US-Amerikaner Ted Ligety (1,69.). Hirscher sicherte sich zudem zum ersten Mal in seiner Karriere zehn Weltcupsiege in einer Saison. Im Riesentorlauf war es bereits der vierte Saisonsieg im fünften Rennen.

Das letzte Olympia-Ticket bei Österreichs Herren ging an Christian Hirschbühl. Der Technikspezialist aus Vorarlberg, der im Garmisch-RTL auf Rang 28 landete, erhielt den Vorzug gegenüber den Speed-Piloten Romed Baumann und Christian Walder.