MUNICH, GERMANY - SEPTEMBER 06:  Head coach Marcel Koller of Austria looks on from the touchline during the FIFA 2014 World Cup Qualifying Group C match between Germany and Austria at Allianz Arena on September 6, 2013 in Munich, Germany.  (Photo by Thomas Niedermueller/Bongarts/Getty Images)

Marcel Koller weiterhin Kandidat in der Schweiz

via Sky Sport Austria

Wien (SID) – Der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft droht der Verlust von Erfolgstrainer Marcel Koller. Wie die Kronen Zeitung berichtet, ist der Schweizer, dessen Vertrag beim Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) nach der EM 2016 ausläuft, Kandidat für den Nationaltrainer-Stuhl in seinem Heimatland. Dort scheiterte eine Vertragsverlängerung mit Vladimir Petkovic bislang an einer finanziellen Einigung.

Koller, der nach Medienberichten zuletzt auch vom deutschen Zweitliga-Spitzenreiter RB Leipzig umworben wurde, muss sich bald entscheiden. Laut ÖFB-Verbandschef Leo Windtner wollen die Österreicher noch vor der EM Klarheit darüber, wer das rot-weiß-rote Team in die Qualifikation zur WM 2018 in Russland führen soll.

In der Schweizer “Blick” ist Marcel Koller der Favorit auf den Posten. Lucien Favrre und Murat Yakin sollen nur Außenseiterchancen haben.

SID xrh mh

Artikelbild: Getty