Marco Rose: „Hut ab, wie meine Jungs hier heute aufgetreten sind.“

via Sky Sport Austria
  • Der Salzburg-Trainer schwärmt: „Ich habe heute der Mannschaft gesagt, dass die Zeit bis hierhin richtig, richtig Spaß gemacht hat und dass ich stolz bin Trainer von ihnen zu sein.“
  • Alexander Walke: „Wir wollten das Spiel eigentlich gewinnen, aber das 0:0 ist okay.“
  • Xaver Schlager: „Wir können mit dem Punkt gut leben.“
  • Walter Kogler: „Dass Salzburg ein würdiger Gruppensieger ist, haben sie in Marseille wieder unterstrichen.“

Olympique Marseille und der FC Salzburg trennen sich torlos 0:0 Unentschieden. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

Olympique Marseille – FC Salzburg 0:0 (0:0)

Schiedsrichter: Aleksei Kulbakov (Weißrussland)

(Trainer FC Salzburg):
…über das Spiel: „Das 0:0 geht absolut in Ordnung. Ich glaube, dass Marseille die eine oder andere Chance mehr hatte, als wir. Hut ab, wie meine Jungs hier heute aufgetreten sind und um die drei Punkte gekämpft haben, obwohl wir schon weiter waren. Was sie wieder investiert haben, um im Spiel zu bleiben und für sich zu entscheiden. Ich bin zufrieden mit der Leistung der Jungs und auch mit dem Ergebnis. Jetzt haben wir vielleicht ein paar Körner weniger, aber jetzt fahren wir nach Hause und wissen, dass wir gut gearbeitet haben und werden am Sonntag wieder gut arbeiten.“

…über die Ziele in der Europa League: „Wir freuen uns, dass wir dabei sind. Wir haben natürlich auch Ambitionen in der nächsten Runde. Wir müssen mal kucken wer kommt. Wenn wir uns weiter entwickeln, wenn wir besser werden, dann sehe ich für uns Möglichkeiten – auch in der nächsten Runde, egal gegen welchen Gegner. Die Chance wollen wir wahrnehmen. Ich habe heute der Mannschaft gesagt, dass die Zeit bis hierhin richtig, richtig Spaß gemacht hat und dass ich stolz bin Trainer von ihnen zu sein. Aber unsere Entwicklung ist noch lange nicht am Ende.“

(FC Salzburg):
…über das Spiel: „Es war ein schwieriges Spiel. Der Gegner war richtig gut und hat sich gut auf uns eingestellt. Wir haben uns schwer getan Chancen zu erarbeiten. Aber auch Marseille hat nicht viele Chancen gehabt. Ich denke, es war ein gerechtes Unentschieden. Wir können mit dem Punkt gut leben. Wir sind eh Gruppenerster.“

…über das Sechzehntelfinale: „Ich weiß nicht wen wir kriegen. Es gibt sicher ein paar Hochkaräter, die wir bekommen können. Es wird sicher ein lustiges Spiel in der nächsten Runde. Ich freue mich darauf und ich denke die ganze Mannschaft auch.”

(FC Salzburg):
…über das Spiel: „Wir haben defensiv sehr gut gearbeitet. Wir wollten das Spiel eigentlich gewinnen, aber das 0:0 ist okay.”

…angesprochen auf einen Wunschgegner: „Es waren tolle Stadien und tolle Erfahrungen, die wir gemacht haben. Mir ist es eigentlich egal.“

(Sky Experte):
…über Salzburg: „Dass Salzburg ein würdiger Gruppensieger ist, haben sie in Marseille wieder unterstrichen. Wenn sie in der Europa League spielen, können wir alle stolz sein, auf die Leistungen und auch auf die Punkteausbeute.“

(Sky Experte):
…über das Spiel: „Die Salzburger sind in Marseille wirklich großartig aufgetreten. Sie haben von der ersten bis zur letzten Minute alles versucht, um das Spiel zu gewinnen. Der Torhüter hat eine großartige Leistung gezeigt. Es war wirklich großartig, wie sich die Mannschaft hier präsentiert hat. Sie sind zurecht auch Gruppensieger geworden. Das ist eine hervorragende Auszeichnung für diese Mannschaft. Meine Gratulation an Salzburg. Man hat gesehen, dass die Franzosen eine großartige Mannschaft haben. Salzburg hat sich sehr gut verkauft.“

…über Marco Rose: „Man kann ihm nur gratulieren zu dieser Leistung, die er bringt mit seiner Mannschaft. Ich hoffe, dass es weiterhin so gut geht.“