SHANGHAI,CHINA,14.AUG.19 - SOCCER - Chinese Super League, Shanghai SIPG vs Tianjin TEDA. Image shows Marko Arnautovic (Shanghai). Photo: GEPA pictures/ Franz Pammer

Marko Arnautovic beendet Wechsel-Spekulationen

via Sky Sport Austria

Marko Arnautovic hat den Wechsel-Spekulationen ein Ende gesetzt. Der ÖFB-Legionär wird auch in Zukunft für den chinesischen Klub Shanghai SIPG stürmen.

In einem Posting auf seinem “Weibo”-Profil postet Arnautovic ein Foto mit seinen Töchtern und schrieb: “Die Pause ist vorüber. Bis bald, meine Babies. Papa hat Arbeit zu erledigen. Kann es kaum erwarten, wieder in Shanghai zu sein. Wir sehen uns bald.”

Damit ist eine Rückkehr zu seinem Ex-Klub West Ham United scheinbar ausgeschlossen. In den vergangenen Wochen wurde spekuliert, dass Arnautovic zum Premier-League-Klub zurückkehren könnte.

Mit Ivan Leko wartet in Shanghai ein neuer Trainer auf den Angreifer. Leko trainierte zuletzt LASK-EL-Gegner Royal Antwerpen.

do-17-12-premier-league

Außerdem muss der Arnautovic-Klub eine Namensänderung durchführen, um den neuen Richtlinien des chinesischen Verbands, welche die Verbannung von Sponsorenbezeichnungen vorsehen, zu entsprechen. Aus Shanghai Shanghai International Port Group FC, so der vollständige Name des Klubs, soll laut chinesischen Medienberichten “Shanghai Haigang” (übersetzt Hafen) werden.

Bild: GEPA