Markus Pargfrieder: “Die Verletzung von Car ist furchtbar bitter für Fürstenfeld”

via Sky Sport Austria
  • Pit Stahl: “Alle Spieler müssen besser geschützt werden”
  • David Jandl: “Wir haben von Anfang an keine Chance gehabt”
  • Chris Chougaz: “Am Ende zählen nur die Titel”

Die Fürstenfeld Panthers verlieren mit 62:78 gegen die Oberwart Gunners. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

…über die Verletzung von Marko Car: „Das ist auf jeden Fall bitter. Diese Szene ist für mich voraussehbar gewesen, es gab einige Szenen vorher, in denen er abgeräumt wurde. Ich musste zur Kenntnis nehmen, dass das Spiel weiterlief und war damit nicht einverstanden, vor allem weil das auch ein Signal an die Verteidiger ist. Ich habe die Schiedsrichter gefragt, was passieren muss, damit wir einen Freiwurf kriegen. In dieser Aktion haben wir zurecht den Foulpfiff bekommen, die anderen Szenen müssen andere Leute mit ihrem Gewissen ausmachen, ich kann nicht mehr tun von draußen. Ich habe eine Meinung dazu, aber die darf ich leider nicht kundtun.“
…über den Schutz der Spieler: „Wir wollen Sport treiben, wir wollen hart gegeneinander spielen, da sollen und dürfen Fouls passieren. Aber ich glaube, dass es dringend nötig ist, dass alle Spieler aller Mannschaften geschützt werden, es darf nicht sein, dass Spieler dann in solche Verletzungen geraten. Der Preis ist zu hoch, die Gesundheit ist das höchste Gut, das wir haben.“
…über das Spiel: „Wir haben von Anfang keine Chance gehabt, Oberwart war in allen Belangen besser. Wenn man das Spiel gewinnen möchte und weniger aggressiv rausgeht als der Leader der Liga, dann braucht man sich nicht wundern, wenn man so verliert.“
…über den Kampf um die Playoffs: „Wir spielen nochmal gegen alle. Natürlich sind wir jetzt die krassen Außenseiter, das wissen wir, aber die Saison ist trotzdem noch sieben Spiele lang für uns und passieren kann im Sport, wie man gestern bei Barcelona gegen Paris gesehen hat, vieles.“
…über die Verletzung von Car: „Er glaubt die Patellasehne ist eingerissen oder gerissen, wenn das der Fall ist, dann ist das natürlich ein ganz bitterer Schlag für uns, aber vor allem für ihn selbst. Hoffentlich ist das nur der erste Schock, wir bleiben positiv.“
…über die Verletzung von Car: „Ich wünsche ihm alles Gute, solche tollen und spektakulären Spieler wie ihn braucht man in der Liga.“
…über das Spiel: „Die erste Hälfte war phänomenal von der Defense und der Offense her. Dann haben wir die Konzentration in der Kabine gelassen, wir haben ein bisschen gebraucht bis wir wieder ins Laufen gekommen sind, aber dann war es alles in allem ein einfacher Sieg.“
…über die Einstellung des Teamrekords für Siege: „Es sollen noch mehr Siege werden, aber am Ende zählen nur die Titel.“
…über das Spiel: „Wir haben in der ersten Halbzeit eine solide Leistung aufs Feld gebracht. Wir haben harte Defense gespielt, offensiv unsere Würfe getroffen und dann waren wir halt zur Halbzeit 24 Punkte weg. Im dritten Viertel sind wir ein bisschen eingegangen, wir waren nicht ganz so konzentriert, aber am Schluss haben wir verdient gewonnen.“
…über die Rolle der Österreicher im Team: „Wir versuchen uns einzubringen. Wenn die Amerikaner besser verteidigt werden, dann sind wir natürlich offen. Wir sehen das eher als Hilfe, wenn die Amerikaner verteidigt werden sind wir offen, wenn sie auf uns ein bisschen mehr drauf sind, dann sind die Amerikaner offen. Es ist super gegen solche Spieler auch im Training zu spielen, das hat nicht jeder Verein. Wir verbessern uns von Training zu Training.“
…über seine Auszeichnung als Player of the Game: „Das freut mich natürlich, aber ohne das Team wäre das nicht möglich.“
…über das Spiel: „Das war ein guter Sieg heute, die Defense war der Grundstein für diesen weiteren Erfolg.“
…über die Auswärtsstärke: „Es bedeutet uns natürlich eine Menge, dass wir auswärts ungeschlagen sind, aber am Ende zählt nur der Titel.“
(Sky Experte):
…über die Verletzung von Car: „Das hat gruselig ausgesehen. Das war eine unglückliche Situation, die Gemüter sind auch noch erhitzt hier. Das Foul war schon gepfiffen und der zweite Verteidiger greift übermotiviert rein und bringt Car aus dem Gleichgewicht. Das hätte nicht sein müssen, aber man weiß natürlich nie, dass so etwas dann rauskommt. Er ist wirklich unglücklich auf das Knie gefallen und hat selbst sofort angezeigt, dass gar nichts mehr geht. Es kann gut sein, dass wir ihn in dieser Saison das letzte Mal gesehen haben. Das ist furchtbar bitter für Fürstenfeld, das beeinflusst vielleicht sogar mehr für Marko Car als nur diese Saison.“
…über die Leistung der Panthers im dritten Viertel: „Sie waren viel energischer, sie sind gelaufen. Sie waren wirklich bemüht und von der Körpersprache ganz anders.“
…über Player of the Game Cumberbatch: „In den ersten 20 Minuten hat er Illiev mehr oder weniger aus dem Spiel genommen und wie er mit dem fertig war hat er sich einen Guard nach dem anderen vorgeknöpft. Er hat komplett den Aufbau bei Fürstenfeld zerstört, deswegen ist er für mich vor allem Defensive Player of the Game.“
…über die Bedeutung der Niederlage für Fürstenfeld: „Das war nicht wirklich ein Rückschlag, weil es das Bonusspiel war gegen den Tabellenführer. Sollte das aber eine langwierige Verletzung für Marko Car sein, dann war das natürlich doch ein herber Rückschlag.“