Video enthält Produktplatzierungen

Marsch über CL-Quali-Fluch: “Verstehen, was diese Spiele bedeuten”

via Sky Sport Austria

Der FC Red Bull Salzburg trifft im Play-off der Champions League-Qualifikation auf Maccabi Tel Aviv. Im zwölften Anlauf innerhalb der letzten 15 Jahre wollen die Salzburger endlich auch über die Quali den Sprung in die CL schaffen. Trainer Jesse Marsch setzt dabei auf die letztjährigen Erfahrungen in der Königsklasse.

“Ich glaube, dass der Verein und viele hier in der Vergangenheit Angst gehabt haben vor so einer Quali-Runde. Im Moment haben wir aber eine Mannschaft, die genau versteht, was die Champions League ist und was diese Spiele bedeuten. Ich denke, dass ist ein Vorteil für uns”, erklärt der Salzburg-Trainer im Rahmen der Pressekonferenz vor dem anstehenden Duell gegen Altach (Samstag live auf Sky).

Fragezeichen über Salzburgs CL-Play-off-Spiel – Marsch “möchte nicht in Israel spielen”

Für Marsch überwiegt daher die Freude über die Chance auf eine erneute Teilnahme: “Unser Ziel ist es, die Situation zu schaffen und wieder die Champions League zu erreichen.”

Marsch: Fünf Wechsel ein Vorteil für Salzburg

Video enthält Produktplatzierungen

Auch eine andere Thematik beurteilt Marsch positiv: Der US-Amerikaner sieht die Möglichkeit auf insgesamt fünf Wechsel pro Spiel als nützliche Regeländerung an: “Auch mit unserer Intensität und der Laufleistung von jedem Spieler ist es ein Vorteil.”

sa-19-09-skybuliat-mit-stu-scr