Football legend Argentinian Diego Maradona kisses a SSC Napoli number 10 jersey during a press conference on February 26, 2013 in Naples. Maradona, who rarely stepped foot in Italy since leaving under a cloud in the 1990s amid claims of collusion with mafia dons and a positive drugs test for cocaine, asked for "justice" in his dispute with Italian tax authorities on an emotional trip to Naples -- the scene of some of his greatest career successes.  AFP PHOTO / CARLO HERMANN        (Photo credit should read CARLO HERMANN,CARLO HERMANN/AFP via Getty Images)

Marseille-Trainer regt an: Maradonas “10” nicht mehr vergeben

via Sky Sport Austria

Andre Villas-Boas hat bestürzt auf den Tod von Fußball-Legende Diego Maradona reagiert und machte sich bei der FIFA für eine besondere Ehrung des Argentiniers stark.

“Ich möchte, dass die FIFA die Rückennummer 10 in allen Wettbewerben und bei allen Teams nicht mehr vergibt”, sagte der Trainer von Olympique Marseille nach der 0:2-Pleite seines Teams in der Champions League gegen den FC Porto.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sky Sport Austria (@skysportaustria)

Der Portugiese weiter: “Das wäre die beste Ehre, die wir ihm erweisen können. Er ist ein unglaublich großer Verlust für die Fußballwelt.”

sa-21-11-tipico-buli-mit-rbs-stu

Diego Maradona war am Mittwoch (25. November) keine vier Wochen nach seinem 60. Geburtstag an einem Herzinfarkt gestorben. Der Argentinier lief in seiner aktiven Karriere mit der “10” auf.

Artikelbild: Getty