Lautaro Martinez of Internazionale in action during the Italian championship Serie A football match between SS Lazio and FC Internazionale on February 16, 2020 at Stadio Olimpico in Rome, Italy - Photo Federico Proietti/ESPA-Images FOOTBALL - ITALIAN CHAMP - SS LAZIO v FC INTERNAZIONALE PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAcs12 20200216zafcs12054 Copyright: xESPAxPhotoxAgencyx

Martinez-Wechsel zu Barca? Klare Ansage von Inter-Sportchef

via Sky Sport Austria

Es ist seit Wochen ein offenes Geheimnis, dass der FC Barcelona Inter-Stürmer Lautaro Martinez gerne im kommenden Sommer verpflichten würde. Der Argentinier besitzt in seinem Vertrag bei den Mailändern eine Ausstiegsklausel über 111 Millionen Euro.

Bereits Anfang Mai machten Gerüchte die Runde, dass Barca die hohe Ablöse für Martinez nicht bezahlen möchte. Stattdessen boten die Katalanen ein “alternatives Transferpaket”, das eine Transfersumme in Höhe von 60 Millionen Euro plus zwei Spieler umfassen sollte.

Inter-Sportdirektor: “Es gibt nur eine Möglichkeit”

Von Inter Mailands Sportdirektor Piero Ausilio kam bezüglich eines möglichen Sommer-Wechsels nun eine deutliche Ansage: “Bei Martinez gibt es nur eine Option, wie er Inter verlässt. Und das ist durch Bezahlen der Klausel”, stellte Ausilio bei “Sky Italia” klar und verriet, dass die Klausel nur bis Anfang Juli Gültigkeit besitzt.

Am liebsten würde Ausilio seinen Star-Stürmer natürlich selbst behalten: “Martinez ist ein wichtiger Baustein des Klubs. Und lasst uns nicht vergessen, dass er bei uns noch drei Jahre Vertrag hat. Wir bei Inter möchten unsere Top-Spieler nicht verkaufen.”

Der FC Barcelona wisse “ganz genau, was unsere Absichten sind. Wir wollen Lautaro nicht verkaufen”, sagte Ausilio.

Damit sind die Karten in der Causa Martinez endgültig auf dem Tisch. Entweder der FC Barcelona blättert 111 Millionen Euro für Martinez hin oder man muss sich nach einer Alternative im Angriff umsehen.

Hype um Lautaro Martinez: Rasante Entwicklung eines Sturmjuwels

Artikelbild: Imago