Matchresümee: Österreichs Kicker zeigen sich mit Auftritt in Luxemburg zufrieden

via Sky Sport Austria

Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft hat am Dienstag das Testspiel auswärts gegen Luxemburg mit 4:0 (2:0) gewonnen. Die Tore im Stade Josy Barthel erzielten Marko Arnautovic (4.), Florian Grillitsch (39.), Michael Gregoritsch (59.) und Louis Schaub (84.). Damit hält die ÖFB-Auswahl bei fünf Siegen in Folge und ist seit sechs Spielen ungeschlagen. Auch Neo-Teamchef Franco Foda kann mit den drei Siegen aus drei Spielen seit seiner Ernennung sehr zufrieden sein.

Insgesamt zeigten sich auch die Akteure nach dem Spiel gegen Luxemburg durchaus glücklich. Nach einer kleinen Schwächephase nach dem 1:0 Führungstreffer, wussten die Österreicher vor allen in der zweiten Hälfte zu überzeugen. Sebastian Prödl: “Wir waren vor Luxemburg gewarnt. Das erste Tor hat dann natürlich geholfen aber auch ein bisschen gelähmt leider.”
Auch Augsburg Legionär Michael Gregoritsch hob vor allem die Leistung in den zweiten 45 Minuten hervor: “Im Endeffekt war es vor allem in der zweiten Halbzeit eine sehr sehr konzentrierte Leistung. Es ist wichtig, dass man auch gegen die sogenannten kleinen Gegner eine seriöse Leistung bringt.”
Marko Arnautovic: “Ich denk, dass wir sehr gut drauf sind, dass wir gut eingespielt sind und das ganze Spiel dominiert haben. Wir haben zurecht gewonnen und wollen so weitermachen.”

Alle Stimmen zum Spiel

Video enthält Produktplatzierungen