McIlroy knackt Millionen-Jackpot

via Sky Sport HD

Atlanta (APA/dpa/Reuters) – Golfstar Rory McIlroy hat dank einer spektakulären Aufholjagd das Saison-Finale der US-PGA-Tour gewonnen. Der 27-jährige Nordire triumphierte am Sonntag bei der Tour Championship im East Lake Golf Club von Atlanta und ist jetzt um 11,53 Millionen Dollar (10,28 Mio. Euro) reicher.

McIlroy sicherte sich zusätzlich zur Turniersiegprämie von 1,53 Millionen Dollar (1,36 Mio. Euro) den Jackpot von zehn Millionen Dollar (8,92 Mio. Euro) für den ersten Platz im FedExCup-Ranking. Der Weltranglistendritte setzte sich in einem dramatischen Stechen gegen die beiden US-Amerikaner Ryan Moore und Kevin Chappell durch, die nach vier Runden auf dem Par-70-Kurs ebenfalls bei 268 Schlägen gehalten hatten. “Das war einfach unglaublich”, sagte McIlroy nach dem Sieg, den er mit einem Birdie am vierten Extraloch perfekt gemacht hatte.

Kevin Na gelingt historische Runde

 

Der große Verlierer hieß Dustin Johnson. Der 32-jährige US-Star war gemeinsam mit Chappell als Führender auf die Schlussrunde gegangen. Doch der US-Open-Sieger brach ein und spielte mit 73 Schlägen die schlechteste Runde aller 29 Teilnehmer. Am Ende reichte es nur zu einem geteilten sechsten Rang – zu wenig, um seinen ersten Platz in der FedExCup-Rangliste zu behaupten.

Endstand der mit 8,5 Mio. Dollar dotierten Tour Championship auf dem Par-70-Kurs im East Lake Golf Club von Atlanta nach der vierten und letzten Runde am Sonntag: 1. Rory McIlroy (NIR) 268 Schläge/n. Stechen über 4 Löcher (68+70+66+64) – 2. Kevin Chappell (USA) 268 (66+68+68+66) und Ryan Moore (USA) 268 (70+68+66+64) – 4. Paul Casey (ENG) 271 (68+70+69+64) – 5. Hideki Matsuyama (JPN) 274 (66+71+68+69) – 6. Dustin Johnson (USA) 275 (66+67+69+73) und Justin Thomas (USA) 275 (68+71+69+67)

Endstand FexExCup-Ranking: 1. McIlroy 3.120 Punkte – 2. Johnson 2.380 – 3. Patrick Reed (USA) 1.986 – 4. Adam Scott (AUS) 1.930 – 5. Casey 1.880 – 6. Jason Day (AUS) 1.440

Bild: Getty Images