Medien: Ralf Rangnick erhält neuen Job bei Red Bull

via Sky Sport Austria

Der bisherige Trainer und Sportdirektor von RB Leipzig, Ralf Rangnick, wird Medienberichten zufolge eine neue übergreifende Rolle als Fußballchef einnehmen. Der 60-Jährige soll im Netzwerk des von Red Bull alimentierten deutschen Bundesliga-Clubs die Standorte in Leipzig, Brasilien und New York betreuen, wie der Sportbuzzer am Montag berichtet.

Neuer Sportdirektor soll nach „Bild“-Informationen der vorherige Paderborner Markus Krösche werden. Als Rangnicks Chefcoach-Nachfolger steht Julian Nagelsmann, der von der TSG Hoffenheim nach Leipzig wechselt, schon länger fest. Über die neuen Personalentscheidungen will RB am Dienstag auf einer Pressekonferenz (11.00 Uhr) mit Oliver Mintzlaff und Rangnick informieren.

05-06-abl-finale-3-gmunden-kapfenberg

Aktuelle Videos

  • Beiträge
    Formel 1

    Sainz mit Bestzeit im 2. Freien Training von Silverstone

  • Beiträge
    Tennis

    Neuer Tour-Coach für Dennis Novak

  • Beiträge
    Formel 1

    Erstes Training: Bottas setzt Bestzeit im Regen von Silverstone

  • Beiträge
    Tennis

    Highlights: Novak in zweiter Wimbledon-Runde ausgeschieden

  • Beiträge
    Golf

    Schwab in Illinois stark gestartet – Wiesberger weit zurück

  • Beiträge
    Tennis

    Trotz Satzverlust: Nadal erreicht dritte Wimbledon-Runde

  • Beiträge
    Tennis

    Swiatek müht sich in Wimbledon zu 37. Erfolg in Serie

  • Beiträge
    Tennis

    Vorjahresfinalistin Pliskova in Wimbledon ausgeschieden – Tsitsipas weiter

Beitragsbild: Gettyimages
(SID)