SANKT POELTEN,AUSTRIA,28.FEB.21 - SOCCER - tipico Bundesliga, SKN Sankt Poelten vs FK Austria Wien. Image shows head coach Peter Stoeger (A.Wien). Photo: GEPA pictures/ Walter Luger

Medien: Stöger wohl Trainer-Kandidat in Deutschland

via Sky Sport Austria

Nachdem der 1. FC Köln seit mehr als einem Monat nicht mehr gewonnen hat und lediglich einen Punkt aus den vergangenen fünf Spielen geholt hat, bahnt sich wohl ein baldiger Trainerwechsel an. Austria-Coach Peter Stöger soll als einer der möglichen Nachfolger gelten.

Wie die “Sport Bild” berichet, ist das Duell gegen Dortmund wohl entscheidend für die Zukunft von Köln-Trainer Markus Gisdol. Sollte er in dem Heimspiel nicht punkten, wars das wohl für ihn.

Sportchef Horst Heldt soll angeblich im Hintergrund schon nach einem etwaigen Nachfolger suchen.  Friedhelm Funkel, Bruno Labbadia und Peter Stöger gelten wohl als die drei heißesten Kandidaten dafür. Von 2013 bis 2017 war Stöger schon in Köln und führte die Mannschaft in die Europa League. Nach 14 sieglosen Spielen war damals Schluss für den Österreicher.

Stögers Zukunft weiter offen

Bisher wollte sich Peter Stöger seine Zukunft noch offen halten. Sein Vertrag bei der Austria läuft mit Saisonende aus, laut Präsident Frank Hensel soll der Sportchef bleiben. Auch der neue Investor ließ keine Zweifel daran, dass man mit Stöger plant. Der Ex-Teamspieler und ehemalige Köln-und Dortmund-Trainer will aber einmal sondieren.

“Man muss schauen, wie ich mich in dem Konstrukt wiederfinde”, betonte er in der Vergangenheit immer wieder. Eine Entscheidung werde aber zeitnah – also noch im März – fallen. “Weil auch die Austria mit ihren Planungen dann voranschreiten will.”

Vor dem 332. Wiener Derby spricht Trainer Peter Stöger im Sky-Interview über seine Zukunft:

Beitragsbild: GEPA

skyx-traumpass