Mergim Berisha: „Wir sind die beste Mannschaft in Österreich und haben es heute auch bewiesen“

via Sky Sport Austria
  • Alexander Schlager: „Es war dann einfach eine blöde Aktion, die ich einfach besser klären muss“
  • Dominik Thalhammer: „Solche Fehler darfst du dir gegen Salzburg nicht erlauben“
  • Jesse Marsch: „Es war ein Mentalitätsspiel“
  • Thomas Goiginger: „Es war ein Spiel auf Messers Schneide“
  • Dominik Szoboszlai über RB Leipzig: „Ich habe noch keine Entscheidung getroffen“
  • Alfred Tatar: „Salzburg ist zur Zeit noch immer das beste Team in der Liga“
  • Hans Krankl: „Schlussendlich hat Salzburg gezeigt, dass sie die beste Mannschaft sein können“

FC Red Bull Salzburg gewinnt das Spitzenspiel der Runde gegen LASK mit 3:1. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

FC Red Bull Salzburg – LASK 3:1 (0:1)
Schiedsrichter: Harald Lechner

Jesse Marsch (Trainer FC Red Bull Salzburg):
…auf die Frage, ob es ihm wichtig ist, dass Salzburg in der Tabelle wieder vorne steht: „Es ist gut, wenn man die Tabelle ansieht, aber insgesamt war es ein wichtiges Spiel, weil der LASK ein großer Konkurrent ist. Es war ein Mentalitätsspiel. Wir haben in der Halbzeit gesagt, dass es unser Spiel ist. Wir waren dann in den ersten 15 Minuten in der zweiten Halbzeit überragend und haben dann die Tore gemacht.“

…auf die Frage, ob der Trainerposten beim BVB ein Thema sei: „Meine Arbeit hier in Salzburg ist so wichtig. Ich habe keine Zeit zu überlegen, was mit anderen Vereinen passiert. Ich mag unseren Verein und ich mag die Arbeit hier. Meine Konzentration bleibt immer bei unserem Verein.“

…vor dem Spiel auf die Frage, welche Erfahrungen man aus der Champions League in dieses Spiel mitnehmen kann: „Wir haben gelernt, dass wir auf dem Niveau der Champions League mithalten können. Jetzt ist es an uns, dieses Level auch in der Liga zu zeigen. Wir haben ein Spitzenspiel heute. Wir haben viel Respekt vor dem LASK, sie sind eine gute Mannschaft. Es ist sehr, sehr spannend. Ich glaube an ein intensives Spiel, mit vielen Umschaltmomenten. Wir müssen gut verteidigen, aber auch unser Spiel spielen – mit Freude, mit Power und Intensität.“

…über einen möglichen Transfer von Dominik Szoboszlai vom FC Red Bull Salzburg zu RB Leipzig: „Ich bin immer ein Fan von RB Leipzig, weil meine Zeit dort so gut war. Aber das ist ein Thema, das nicht ich zu entscheiden habe.“

Mergim Berisha (FC Red Bull Salzburg):
…nach dem Spiel: „Wir sind mit einer sehr guten Mentalität ins Spiel gegangen, haben dem Gegner alles abverlangt und haben, glaube ich, verdient gewonnen.“

…über sein Tor: „Ich habe Risiko genommen und es ist mir auch gut gelungen.“

…auf die Frage, ob der Sieg ein Zeichen an die direkte Konkurrenz war: „Ja, klar. Wir sind Red Bull Salzburg und ich denke, wir sind die beste Mannschaft in Österreich und wir haben es heute auch bewiesen.“

Dominik Szoboszlai (FC Red Bull Salzburg):
…auf die Frage, was die entscheidenden Punkte in diesem Spiel waren: „Dass wir Salzburg sind. Wir gehören dorthin, wo wir gerade sind – auf den ersten Platz in der Tabelle. Wir haben alles gegeben und es hat sich ausgezahlt. Nach der Halbzeit sind wir so zurückgekommen, dass wir das Spiel gedreht haben und haben am Ende noch ein Tor geschossen.“

…über einen möglichen Transfer zu RB Leipzig: „Es waren schon viele Mannschaften im Gespräch – Arsenal, Real, Bayern und jetzt Leipzig. Ich habe noch keine Entscheidung getroffen. Ich habe noch drei wichtige Spiele mit Salzburg und dann werden wir sehen. Dann habe ich Zeit zu überlegen. Ich werde auf mich schauen, auf meine Zukunft und wie meine Fußballkarriere verläuft und die beste Entscheidung treffen.“

…auf die Frage, ob es vor dem Winter definitiv die letzten Spiele in Salzburg sind: „Ja, genau.“

Christoph Freund (Sportdirektor FC Red Bull Salzburg) in der Halbzeit:
…über einen möglichen Transfer von Dominik Szoboszlai zu RB Leipzig: „Weiß ich nicht. Das müssen sie Dominik Szoboszlai fragen. Es ist die Entscheidung des Spielers. Er hat sich in den letzten Jahren super entwickelt und ist ein richtig interessanter Spieler, für den internationalen Fußballmarkt, geworden. Er kann es entscheiden, ob er weiterhin in Salzburg spielen wird oder zu einem internationalen Top-Verein wechseln wird. Es wird seine Entscheidung sein, aber momentan ist es noch nicht 100 Prozent klar.“

…auf die Frage, ob es bei Mergim Berisha auch schon Anfragen gibt: „Es gibt keine Anfragen, aber wenn ein junger Stürmer in der Champions League so performt und fünf Tore schießt, dann ist es für einige Vereine natürlich interessant.“

Dominik Thalhammer (Trainer LASK):
…nach dem Spiel: „Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gemacht und ich glaube, dass wir Salzburg viel abverlangt haben. Wenn man Ballgewinne gegen Salzburg hat und sie dann nur kurz wegspielt, dann kommt man sofort wieder in Problemsituationen. Dadurch hat Salzburg den Druck erhöhen können. Auch die Tore waren sehr bitter und solche Fehler darfst du dir gegen Salzburg nicht erlauben.“

…vor dem Spiel: „Ich sehe weder für den einen, noch für den anderen große Vorteile.“

Thomas Goiginger (LASK):
…nach dem Spiel: „Es war ein Spiel auf Messers Schneide. Wer vorm Tor kälter ist, bekommt dann den Sieg. Das war heute Red Bull Salzburg. (…) Wir haben in der ersten Halbzeit eine sehr gute Leistung gebracht und dann haben wir schnell die zwei Tore bekommen. Dann war es schwierig. Wir sind angelaufen, aber es wollte dann irgendwie nicht sein.“

Alexander Schlager (LASK):
…nach dem Spiel: „Es tut mir extrem leid für die Mannschaft. Wir haben heute alles investiert und es war dann einfach eine blöde Aktion, die ich einfach besser klären muss. Dann verlierst du eine so knappe Partie.“

…was man aus dem Spiel mitnehmen kann: „Ich glaube, wir haben sie heute schon gefordert und ich glaube, wir haben, was die Strafraumszenen betrifft, die deutlich klareren Torchancen gehabt. Dass zum Ende hin die eine oder andere Situation entsteht, wenn wir alles nach vorne werfen, ist klar.”

Alfred Tatar (Sky Experte):
…nach dem Spiel: „Salzburg ist zur Zeit noch immer das beste Team in der Liga.“

…vor dem Spiel: „Zwei Teams, die eine ähnliche Spielanlage haben – aber auf einem sehr hohen Niveau.“

Hans Krankl (Sky Experte):
…nach dem Spiel: „Schlussendlich hat Salzburg gezeigt, dass sie die beste Mannschaft sein können und wollen.“

…vor dem Spiel: „Ich bin auf ein großartiges Spiel der zwei besten Mannschaften in Österreich eingestellt. Es wird sehr interessant. Der LASK als Tabellenführer ist der Gejagte und Salzburg der Jäger.“