HOUSTON, TEXAS - JUNE 13:  Jesus Manuel Corona of Mexico fights for the ball wiht Adalberto Peñaranda of Venezuela during a group C match between Mexico and Venezuela at NRG Stadium as part of Copa America Centenario US 2016 on June 13, 2016 in Houston, Texas, US. (Photo by Omar Vega/LatinContent/Getty Images)

Mexiko gewann bei Copa America Duell um Gruppensieg

via APA

Das Fußball-Nationalteam Mexikos hat am Montag (Ortszeit) bei der Copa America Centenario mit einem Unterschieden gegen Venezuela den Sieg in der Gruppe C fixiert. Ausschlaggebend war dafür die bessere Tordifferenz. Die beiden bereits fix qualifizierten Mannschaften trennten sich in Houston 1:1, für die Tore sorgten Jose Velazquez für Venezuela und Jesus Corona für Mexiko.

 

 

Beide Teams waren bereits für das Viertelfinale qualifiziert gewesen, weshalb Mexikos Trainer Juan Carlos Osorio neun Stammspieler schonte. Venezuela ging durch Velazquez in der 10. Minute in Führung. In der 80. Minute traf Corona zum verdienten Ausgleich für Mexiko und sicherte seiner Mannschaft damit den Gruppensieg.

Im Viertelfinale trifft Venezuela vermutlich auf die Argentinier, denen am letzten Vorrunden-Spieltag ein Remis gegen die noch punktlosen Bolivianer für den Sieg in Gruppe D reichen würde.

Im zweiten Spiel in Gruppe C trafen die beiden ausgeschiedenen Mannschaften Uruguay und Jamaika aufeinander. Rekordchampion Uruguay sicherte sich mit einem 3:0 den ersten Sieg in diesem Turnier. Die Treffer erzielten Abel Hernandez und Mathias Corujo bzw. Jamaikas Je-Vaugh Watson per Eigentor.

 

Titelbild: Getty