Michael Liendl: “Wenn ich da einen Fallrückzieher mache, breche ich mir alles”

via Sky Sport Austria

Nach dem Sieg des WAC bei Sturm Graz (Spielbericht + VIDEO-Highlights) stellte sich ein sichtlich gelöster Michael Liendl den Fragen von Jörg Künne.

Über seinen schönen Treffer aus der Distanz: “Gewisse Dinge gehen nie weg. Das ist wie Fahrrad fahren. Das verlernt man auch nie. Ich habe ihn (Anm. Jörg Siebenhandl) auf dem falschen Fuß erwischt.”

Über Shon Weissman: “Wenns läuft, dann läuft’s. Da haben wir einen verrückten vorne, der einen Fallrückzieher macht. Bei der Ausholbewegung hab ich mir gedacht: ‘Was macht der da?’ Er macht Sachen, wo ich mir denke, dass er es auch leichter lösen könnte. Wenn ich da einen Fallrückzieher mache, breche ich mir alles.”

Weissman zum Traumtor: “Mache ich eigentlich immer, wenn wir Fußball-Tennis spielen”

sa-06-06-tipico-bundesliga