Mitten in Kopenhagen: Spektakuläre Graffiti und Grußbotschaften für Eriksen

via Sky Sport Austria

Tolle Bilder mitten im Zentrum von Kopenhagen: Hunderte Menschen haben in den vergangenen Tagen eine weiße Wand mit Graffiti und Genesungswünschen für den dänischen Fußball-Star Christian Eriksen bemalt.

Eine mehrere Meter lange Wand ist mit Grußbotschaften übersät. Sie wurde am Ofelia-Platz in der Nähe des berühmten Hafens Nyhavn in der dänischen Hauptstadt errichtet, wo sie eine der Fanzonen dieses EM-Spielorts begrenzt.

Eriksen war am Samstag beim 0:1 gegen Finnland kurz vor der Halbzeitpause im Parken-Stadion von Kopenhagen zusammengebrochen, Notärzte und Sanitäter retteten sein Leben mit einer Herzdruckmassage. Die Ursache für den Kollaps ist derzeit ebenso noch unklar wie die Frage, ob der dänische Topstar langfristige gesundheitliche Schäden davontragen wird.

(SID)

skyx-traumpass

Beitragsbild: Imago