MUNICH, GERMANY - SEPTEMBER 17: Niko Kovac, head coach of FC Bayern Muenchen, smiles during a press conference at Allianz Arena on September 17, 2019 in Munich, Germany. (Photo by Daniel Kopatsch/Bongarts/Getty Images)

Mögliche Bayern-Aufstellung: Niko Kovac hat die Qual der Wahl

via Sky Sport Austria

Trainer Niko Kovac kann beim Auftaktspiel des FC Bayern München in der Champions League gegen Roter Stern Belgrad fast aus dem Vollen schöpfen. Beim Abschlusstraining mussten nur die verletzten Leon Goretzka und David Alaba passen.

Wichtige Spielpraxis beim CL-Auftakt am Mittwochabend (live und exklusiv ab 20:15 Uhr auf Sky Sport Austria 1 HD – streame das Spiel sofort mit SkyX – monatlich kündbar) könnte Philippe Coutinho sammeln. Im Vergleich zum 1:1 bei RB Leipzig am Wochenende, dürfen auch Ivan Perisic und Corentin Tolisso gegen die Gäste aus Serbien auf einen Startelf-Einsatz hoffen.

18-09-di-fc-bayern-roter-stern

Aufgrund des Ausfalls von David Alaba, wird Jerome Boateng wahrscheinlich wieder in der Innenverteidigung beginnen, Lucas Hernandez rückt dafür voraussichtlich erneut auf die Linksverteidigerposition.

So könnte die Aufstellung der Bayern zum Champions League Auftakt am Mittwoch gegen Roter Stern Belgrad aussehen.

“Coutinho muss sich irgendwann einspielen”

Sky Reporter Uli Köhler ist sich nach der Pressekonferenz von Trainer Niko Kovac sicher, dass zumindest Coutinho in der Startelf stehen wird. “Natürlich wird Philippe Coutinho von Anfang an spielen. Er muss sich irgendwann einspielen.”

Dabei gibt Köhler aber auch zu bedenken, dass der Brasilianer noch Zeit benötigen könnte, um sein volles Potential zu entfalten. Der FCB peilt am Mittwoch den 16. Auftaktsieg nacheinander in der Königsklasse an.

18-09-di-fc-bayern-roter-stern

Bild: Getty Images