Moumi Ngamaleu sagt Rapid ab

via Sky Sport Austria

Laut Sky-Informationen hat SCR Altach-Stürmer Moumi Ngamaleu dem SK Rapid Wien eine Absage erteilt. Die Hütteldorfer hatten den 23-jährigen Kameruner seit Wochen umworben. Eine Ablöse in der Höhe von einer Million Euro stand im Raum. Altach Geschäftsführer Sport, Georg Zellhofer, wollte die Causa Ngamaleu am Montagnachmittag nicht kommentieren. Der Fokus liege auf dem Europa-League-Qualifikations-Rückspiel gegen Maccabi Haifa.

Ein Abgang von Ngamaleu ist damit dennoch nicht ausgeschlossen, das Transferfenster ist in Österreich noch bis zum 31. August geöffnet. Altach hat mit Schalke-Leihgabe Bernard Tekpetey bereits einen weiteren Mann für die Offensive geholt.

Damit setzt sich die Suche nach einem weiteren Stürmer für Fredy Bickel fort. Der Rapid Geschäftsführer Sport kündigte noch zwei bis drei weitere Neuzugänge an. Neben Ngamaleu soll Rapid an seinem Altach-Teamkollegen Lucas Galvao und an LASK-Verteidiger Felix Luckeneder Interesse haben.