Video enthält Produktplatzierungen

Mourinho: “Das Feuer, es brennt noch in mir”

via Sky Sport Austria

Mit Jose Mourinho ist einer der bekanntesten Trainer der Welt momentan vereinslos. Vielleicht kehrt der exzentrische Portugiese aber schon bald auf die große Fußball-Bühne zurück – in Mourinho “brennt noch das Feuer.”

Seit seinem Aus bei Manchester United im Dezember des Vorjahres ist ‘The Special One’ ohne Job. Seine Freunde raten ihm, er solle die freie Zeit genießen – das kann der ehemalige Chelsea- und Real-Madrid-Coach aber nicht: “Ich kann das nicht genießen. Ich bin nicht glücklich genug, um sowas zu genießen. Ich vermisse meinen Fußball. Das Feuer, es brennt noch in mir.”

Mourinho lernt nun sogar Deutsch – nicht aber, um in der Bundesliga als Trainer anzuheuern: “Ich denke nicht darüber nach, in die Bundesliga zu gehen – da wartet kein Verein auf mich. Die Sprache lerne ich nur, um etwas zu tun. Es ist Deutsch geworden, hätte aber auch Russisch sein können. Ich mag es einfach zu lernen.”

Ab 19:30 Uhr: FC Red Bull Salzburg gegen FC Chelsea im LIVESTREAM

Immer wieder wird der Exzentriker mit dem Trainer-Posten von Portugal in Verbindung gebracht. Er könne sich ein Engagement vorstellen, “aber als Nationaltrainer zu arbeiten, das erzeugt in mir noch immer so ein Gefühl – ein Spiel pro Monat, viel Büroarbeit, du bist nicht auf dem Platz, keine Spiele, du musst zwei Jahre auf eine EM oder WM warten. Da sage ich aktuell immer noch ‘nein’. Aber vielleicht eines Tages.”

Sein ehemaliger Klub, der FC Chelsea, gastiert heute Abend im Testspielkracher auf Red Bull Salzburg. Zu sehen ist das Spiel live und frei empfangbar ab 19:30 Uhr auf Sky Sport Austria 1 HD und im Stream beziehungsweise auf Sky Sport News HD.

31-07-rbsche-testspiel