Video enthält Produktplatzierungen

Mourinho nennt Hasenhüttl-Co einen “Idioten”

via Sky Sport Austria

“The Special One” Jose Mourinho war am ersten Tag des neuen Jahres “not amused”. Bei der schmerzhaften Niederlage seiner Tottenham Hotspur gegen das von Ralph Hasenhüttl gecoachte Southampton erhielt der Starcoach die gelbe Karte.

Während der zweiten Hälfte spazierte Mourinho zur gegnerischen Bank, beugte sich zum Soton-Torwarttrainer vor und flüsterte ihm ein paar – wahrscheinlich unschöne – Worte zu. Auf den Vorfall bei der anschließenden Pressekonferenz angesprochen antwortete der Portugiese in gewohnter Mou-Manier: “Ich glaube die gelbe Karte ist fair weil ich unverschämt war, aber ich war unverschämt zu einem Idioten”. Was er ihm genau gesagt hat wollte Mourinho aber nicht verraten. Auch Ralph Hasenhüttl zeigt sich bedeckt: “Ich möchte dazu nichts sagen“.

Tottenham kämpft in der Premier League um den für die Champions League Qualifikation wichtigen vierten Tabellenplatz. Aktuell befindet sich dort FC Chelsea mit sechs Punkten Vorsprung auf die Spurs. Hansehüttl konnte mit dem Sieg gegen den CL-Finalisten einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Hasenhüttl und Southampton schlagen auch Tottenham