NEW YORK, NY - SEPTEMBER 07:  Mike Bryan and Bob Bryan of United States pose with the champions trophy after their 100th career title win after defeating Marcel Granollers and Marc Lopez of Spain in their men's doubles final match on Day Fourteen of the 2014 US Open at the USTA Billie Jean King National Tennis Center on September 7, 2014 in the Flushing neighborhood of the Queens borough of New York City.  (Photo by Chris Trotman/Getty Images for USTA)

Nach 118 Titel: Bryan-Brüder kündigen Karriereende an

via Sky Sport Austria

Die Zwillinge Mike und Bob Bryan haben ihren Rücktritt vom Tennis für das kommende Jahr angekündigt. Das teilte die Herren-Organisation ATP am Mittwoch mit.

Das erfolgreichste Doppel der Tennis-Geschichte wolle nach den US Open 2020 aufhören, hieß es in der Mitteilung. Bei dem Turnier in New York hatten die heute 41-Jährigen 1995 ihr Grand-Slam-Debüt gegeben.

Bob und Mike Bryan haben 118 Titel gewonnen, darunter alle vier Grand Slams. Sie triumphierten insgesamt 16-mal bei den vier wichtigsten Turnieren und 39-mal bei den darunter eingestuften Masters-1000-Veranstaltungen (früher Super 9). 2012 gewannen sie bei den Olympischen Spielen in London die Goldmedaille, 2008 hatten sie in Peking Bronze geholt.

„In den letzten 21 Jahren waren wir sehr dankbar für die Möglichkeit, unseren Traum vom Profitennis leben zu können. Es war wirklich eine magische Reise“, wurde Bob Bryan in der Mitteilung zitiert. „Dennoch wollen wir diese großartige Reise beenden, solange wir gesund sind und noch um Titel kämpfen können.“ Insgesamt standen die eineiigen Zwillinge 438 Wochen auf Platz eins der Doppel-Weltrangliste. Im Juli des Vorjahres musste sich Bob einer Hüft-Operation unterziehen.

ATP Cup: Gegner von Thiem und Novak stehen fest

10-11-17-11-tennis-atp-finals

(APA).

Beitragsbild: GettyImages.