MONACO - APRIL 19:  Marc Bartra of  Borussia Dortmund who was injured in last weeks bus bombing walks onto the pitch during half time of the UEFA Champions League Quarter Final second leg match between AS Monaco and Borussia Dortmund at Stade Louis II on April 19, 2017 in Monaco, Monaco.  (Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images )

Nach Anschlag auf BVB-Bus: Bartra wieder auf Trainingsplatz

via Sky Sport Austria

Dortmund (APA/dpa) – Gut zwei Wochen nach dem Sprengstoffanschlag auf den Teambus von Borussia Dortmund ist Marc Bartra auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. Der Verteidiger des deutschen Fußball-Bundesligisten, der bei dem Anschlag am 11. April einen Bruch der Speiche sowie Fremdkörper-Einsprengungen am rechten Handgelenk erlitt, absolvierte am Freitagnachmittag eine 30-minütige Laufeinheit. Das berichtete “Bild.de”.

Ein Foto zeigt, wie der 26-Jährige mit einem Athletiktrainer über das Dortmunder Trainingsgelände geht und eine Schiene am verletzten Arm trägt. Bartra war der einzige BVB-Profi, der durch den Sprengstoffanschlag verletzt worden war.

Beitragsbild: Getty Images