LONDON, ENGLAND - JANUARY 11: Referee Paul Tierney awards Pierre-Emerick Aubameyang of Arsenal a red card following a VAR review during the Premier League match between Crystal Palace and Arsenal FC at Selhurst Park on January 11, 2020 in London, United Kingdom. (Photo by Harriet Lander/Copa/Getty Images)

Nach brutalem Foul an Meyer: Aubameyang entschuldigt sich

via Sky Sport Austria

Beim 1:1 zwischen Crystal Palace und dem FC Arsenal steht Pierre-Emerick Aubameyang im Mittelpunkt. Der Gabuner sieht nach einem brutalen Foul an Max Meyer die Rote Karte. Anschließend meldet sich der Torjäger zu Wort.

Pierre-Emerick Aubameyang, der in der ersten Halbzeit noch den Führungstreffer erzielt hatte, sah Mitte der zweiten Halbzeit für ein grobes Foulspiel an Max Meyer nach Videobeweis die Rote Karte.

Brutales Aubameyang-Foul und Gesichtsschuss! Wildes Remis von Arsenal

“Ich kenne Auba, es gibt keinen Grund für so ein Tackling. Ich hoffe, dass Meyer sich nicht verletzt hat. Wir entschuldigen uns dafür”, sagte Arsenal-Coach Mikel Arteta.

Video enthält Produktplatzierungen

Aubameyang: “Wollte ihn nicht so hart treffen”

Auf Instagram bekundete später auch der Übeltäter sein aufrichtiges Mitleid für seinen Gegenspieler. “Ich hoffe wirklich, dass Max schnell wieder gesund wird. Ich wollte ihn nicht so hart treffen”, schrieb der ehemalige BVB-Stürmer und weiter: “Ich fand es klasse, dass die Jungs danach noch für den Sieg gekämpft haben, unglücklicherweise wurde es nur ein Unentschieden.”

Der Ex-Schalker Meyer konnte in der Folge nicht mehr weiterspielen. Zur Schwere der Verletzung oder der Ausfallzeit des Mittelfeldspielers ist noch nichts bekannt.

Quelle: skysport.de