Nach Corona-Infektion: Bayern-Star Davies fällt mit Herzmuskelentzündung länger aus

via Sky Sport Austria

Bayern München muss einige Wochen auf Linksverteidiger Alphonso Davies verzichten. Der 21 Jahre alte Kanadier leidet nach einer Corona-Infektion an einer „leichten Herzmuskelentzündung“, wie Trainer Julian Nagelsmann vor dem Bundesliga-Auswärtsspiel beim 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bekannt gab. Das sei „bescheiden bis hochgradig beschissen“.

Die Erkrankung sei nach einer Nachuntersuchung festgestellt worden, sagte Nagelsmann. Ob die Herzmuskelentzündung bei Davies zu 100 Prozent auf Corona zurückzuführen sei, könne er nicht sagen, „die Wahrscheinlichkeit ist aber gegeben, dass es von Corona kommt“. Entscheidend für ihn sei letztendlich, „dass er unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung steht. Es ist nicht so dramatisch, aber es muss ausheilen, das dauert eine gewisse Zeit.“

Immerhin kehren in Köln die zuletzt mit Corona infizierten Manuel Neuer, Leroy Sane, Dayot Upamecano, Omar Richards, Corentin Tolisso und Tanguy Nianzou in den Kader des deutschen Fußball-Rekordmeisters zurück. Allerdings stellte Nagelsmann nur bei Torwart und Kapitän Neuer sowie bei Tolisso einen Einsatz von Beginn an in Aussicht. Der Rest sei zwar „auf dem Weg der Besserung, aber noch nicht soweit, von Beginn an zu spielen“.

skyx-traumpass

(SID)/Bild: Imago