Nach Medienkritik: Zeitung druckt FC Bayern wieder auf Platz 1

via Sky Sport Austria

Nach der allumfassenden Medienschelte des FC Bayern München reagiert die tageszeitung (taz) als erstes auf die Kritik der Bosse aus München.

Und es ist wohl kein Zufall, dass ausgerechnet die links-liberale und für ihre provokanten Schlagzeilen bekannte Zeitung aus Berlin so gehorsam reagiert. Natürlich nicht ganz ernst gemeint. “Wir haben verstanden, lieber @FCBayern”, twitterte taz-Autor Andreas Rüttenauer am Freitagnachmittag als Reaktion auf den Rundumschlag aus München.

Einen Auszug der Tabelle, die seine Zeitung am Samstag drucken wolle, lieferte er gleich mit. Darin steht der FC Bayern mit 13 Punkten wieder auf Platz 1 vor Borussia Dortmund (17 Punkte) und RB Leipzig (14).

“Widerlich”: Rummenigge und Hoeneß greifen Medien scharf an