German national football team's coach Joachim Loew attends a press conference, on August 29, 2018 in Munich where he is due to outline how he plans to shake up his team after it crashed out of the football World Cup in the group stages. - After the debacle in Russia, Germany coach Joachim Loew is also expected to make sweeping changes when he names his squad on for the home game against newly-crowned world champions France on September 6 in the Nations League. (Photo by Christof STACHE / AFP)        (Photo credit should read CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

Nach Niederlande-Spiel: Presse zerlegt DFB-Team

via Sky Sport Austria

Nach der zweiten Niederlage der deutschen Nationalmannschaft in der Nations League zerlegt die nationale und internationale Presse das DFB-Team.

Vorne harmlos, hinten offen. Das DFB-Team geht gegen die Niederlande unter und verliert in Amsterdam mit 0:3. In der neuen UEFA Nations League steht Deutschland bereits am Dienstag gegen Frankreich mit dem Rücken zur Wand – es droht der Abstieg aus der Gruppe A1.

Die deutschen sowie die internationalen Medien zerlegen die Mannschaft und sprechen von einer Blamage. In den Niederlanden hingegen wird die ‘Elftal’ gefeiert.

Deutschland verliert Prestigeduell gegen Erzrivale Niederlande

Die Pressestimmen im Überblick:

Deutschland:

Welt: “Der erhoffte Befreiungsschlag blieb aus. Nach zwei Spielen in der Nations League steht Deutschland noch ohne Sieg da. Bundestrainer Joachim Löw gehen langsam die Argumente aus. Er muss reagieren – das Team braucht neue Impulse. (…) Es war teils hart mit anzusehen, wie eine über Jahre so erfolgreiche Spielergeneration am Samstagabend ins Verderben rannte und am Ende von jungen, aufstrebenden Niederländern ausgekontert wurde.”

Süddeutsche Zeitung: “Ein Abend zum Gruseln.” – “Die Probleme des Teams liegen nicht nur im (einstweilen torlosen) Angriff, sondern auch in der defensiven Ordnung und im Spielaufbau.”

Bild: “Kein Mut für Neues, keine Ideen im Spiel, keine Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor! Dafür bringt er Schalkes Null-Tore-Stürmer Uth, lässt die jungen Wilden Brandt und Sané anfangs draußen. Folge: Note 6 für den Trainer!”

Niederlande:

Telegraaf: “Sensationeller 3:0-Sieg lässt an die glorreiche Vergangenheit denken. Oranje durchbricht die Grenzen der Deutschen. Applaus nach der ersten Halbzeit, La Ola in der zweiten Halbzeit und die Entladung der Freude nach dem 3:0-Sieg über den Erzrivalen Deutschland, dem höchsten Erfolg in der Geschichte gegen Deutschland.”

de Volkskrant: Oranje erlebt einen feinen Abend mit einem historischen Sieg über Deutschland. Die deutsche Elf machte einen blassen Eindruck. Am Samstag spielten fünf Spieler aus der Startelf des gewonnenen WM-Finales gegen Argentinien. Sie machten einen blassen Eindruck, besonders die Verteidiger Hummels und Boateng, die kürzlich auch schon in der Champions League zeigten, dass sie von ihrer besten Form weit weg sind.”

Algemeen Dagblad: “Der Weltmeister von 2014 ist nicht mehr die große Mannschaft von einst. Die Eröffnungsphase ging noch an die Deutschen mit einem Schussversuch von Thomas Müller als auffallendste Heldentat. Oranje spielte gut aufgestellt und schlug nach einer halben Stunde zu.”

England:

Daily Mail: “Bemitleidenswertes Deutschland” – “Holland hat Deutschland zum Schwert geführt.”

Sun: “Virgil Van Dijk und Depay erhöhen den Druck auf Joachim Löw.” – “Deutschland versagt in der Regenerierung der schockenden Weltmeisterschaft.”

Sky UK: “Was ist los mit Deutschland?” – “Letzter in ihrer Nations-League-Gruppe und kurz vor dem Abstieg. (…) Joachim Löws Deutschland ist in der Krise.”

Italien:

Gazzetta dello Sport: “Auch Deutschland droht wie Italien der Abstieg in die Liga B. Das wäre das bittere Ende eines schrecklichen Jahres für die Ex-Weltmeister. Die deutsche Nationalelf erscheint sowohl physisch, als auch mental erschöpft. Die Deutschen sind mit dem Kopf noch in Russland.”

Corriere dello Sport: “Die Niederländer versenken Löws Truppe. Null Tore und ein einziger Punkt nach den ersten beiden Spielen, die einer desaströsen WM folgen. Deutschland findet nicht den Ausweg aus der Krise und zerbricht in Amsterdam gegen die energischen Niederländer. Zu den vielen Problemen Deutschlands zählt, dass die Mannschaft nicht mehr trifft. Deutschland ist wie Italien auf der Suche nach einem Kopf im Mittelfeld.”

(skysport.de)

alle-sportnews-im-ueberblick

Beitragsbild: Getty Images