Nach Patzer: BVB-Trainer Bosz macht Bürki keinen Vorwurf

via Sky Sport Austria

Blamabler Auftritt, kaum noch Hoffnung: Nach einem doppelten Torwartfehler von Roman Bürki droht Borussia Dortmund in der Champions League ein schmähliches Vorrunden-Aus. Der unerklärlich schwache Bundesliga-Spitzenreiter kam bei APOEL Nikosia am dritten Gruppenspieltag nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus, das ihm kaum weiterhilft.

whatsapp-beitrag

Für den Einzug ins Achtelfinale benötigt der BVB trotz des ersten Punktes in der schwierigen Gruppe mit Real Madrid und Tottenham Hotspur ein kleines Wunder – und wahrscheinlich einen Sieg beim Titelverteidiger Real am letzten Spieltag.

Der schwere Patzer von Bürki

Video enthält Produktplatzierungen

 

BVB blamiert sich bei APOEL Nikosia

Die Stimmen zum Spiel

Peter Bosz (Trainer Borussia Dortmund) …

Video enthält Produktplatzierungen

… zum Spiel: „Das Resultat ist enttäuschend. Wir haben gut angefangen, aber leider kein Tor geschossen. Dann wurde es langsamer und schlechter. Am Ende müssen wir glücklich sein, dass wir unentschieden spielen.“

… zum Fehler von Roman Bürki beim Gegentor: „Roman hat auch in dieser Saison der Mannschaft sehr oft geholfen. Das passiert im Fußball, die Mannschaft wird ihm das nicht vorwerfen.“

… zur Ausgangslage in der Champions League: „Es wird schwierig für uns. Auch das Resultat in Madrid war nicht günstig für uns. Wir müssen jetzt versuchen, dass Heimspiel gegen Nikosia zu gewinnen. Dann müssen wir sehen, wie die letzten beiden Spiele laufen.“

 

Marcel Schmelzer (Kapitän Borussia Dortmund):

Video enthält Produktplatzierungen

„Wir sind alle enttäuscht. Das war heute in der zweiten Halbzeit nicht mehr gut von uns, das war einfach nur wild. Das darf in der Champions League einfach nicht passieren. Mit ein bisschen Glück gewinnen wir das Spiel am Ende noch. Wir müssen jetzt schnell eine Reaktion zeigen.“

Julian Weigl (Borussia Dortmund):

Video enthält Produktplatzierungen

Mickael Poté (Torschütze APOEL Nikosia):

Video enthält Produktplatzierungen

VIDEO-Highlights: BVB blamiert sich in Nikosia