MUNICH, GERMANY - JANUARY 27: Mats Hummels (R) of Muenchen reacts with his team mate Robert Lewandowski after the Bundesliga match between FC Bayern Muenchen and VfB Stuttgart at Allianz Arena on January 27, 2019 in Munich, Germany. (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Nach Patzer: Hummels zieht sich auf Instagram selbst auf

via Sky Sport Austria

Mats Hummels sah in der Pokal-Nacht von Berlin in einer Szene sehr unglücklich aus. Ein kurzer Aussetzer des Deutschen sorgte für einen Gegentreffer – dennoch nimmt Hummels den Fauxpas mit Humor.

Der FC Bayern hat sich nach einen 120-Minuten-Fight bei Hertha BSC ins Viertelfinale des DFB-Pokals gekämpft. Den Bayern-Fans und Trainer Niko Kovac wird allerdings ein Gegentreffer besonders aufgestoßen haben.

Nach einem kapitalen Fehler von Innenverteidiger Mats Hummels, der den Ball unbehindert auf Torschütze Davie Selke (67.) köpfte, kam Hertha zum 2:2-Ausgleich.

Selke nützt Hummels-Fehler

Die äußerst unglückliche Szene hatte sein Mannschaftskollege Kingsley Coman in der 98. Minute mit dem Siegtreffer wieder reparieren können.

Der Innenverteidiger nimmt seinen kurzen Aussetzer jedoch relativ gelassen. Am Donnerstag schrieb der 30-Jährige scherzhaft: “Ganz ruhig, ich seh den @davieselke schon. Oder auch nicht…”

Während der Partie wird Kovac die Szene mit Sicherheit nicht gefallen haben, aber nach dem Spiel nahm er seinen Innenverteidiger in Schutz: “Wir müssen jetzt nicht alles auf Mats ausschütten. Zum Glück haben wir das Spiel gewonnen. Es ist nicht viel passiert”, sagte der Bayern-Trainer auf der Pressekonferenz nach dem Spiel.

Die Highlights vom eBundesliga-Teamfinale

Video enthält Produktplatzierungen

Beitragsbild: Getty Images

Quelle: sport.sky.de