Nach roter Karte: Arnautovic entschuldigt sich bei West Ham

via Sky Sport Austria

Österreichs Nationalteamspieler Marko Arnautovic wird sein zweites Premier-League-Spiel im Trikot von West Ham United nicht in bester Erinnerung behalten. Der Neo-Hammer sah bei Southampton bereits in der 33. Minute die Rote Karte. Ein Ellenbogenstoß gegen Mario Lemina – der Ball war nicht in der Nähe – führte zum berechtigten Platzverweis. Für Arnautovic war es nicht der erste Ausschluss in der Premier League. Ebenfalls gegen Southampton sah er im Stoke-Trikot im Dezember 2016 die rote Karte.

Nach dem Match entschuldigte sich Arnautovic für sein unüberlegtes Tackling via Social Media. “Eine große Entschuldigung an euch”, schrieb der 28-Jährige in seiner Instagram-Story.

Im Sommer wechselte Marko Arnautovic innerhalb der Premier League von Stoke City zu West Ham United und unterschrieb einen Fünfjahresvertrag bis 2022. Die kolportierte Ablösesumme betrug 25 Millionen Pfund (Rund 28 Mio. Euro), damit avancierte er zum teuersten Fußball-Transfer eines Österreichers.

Beitragsbild: Gettyimages