London, England, 5th December 2021. Antonio Conte, Manager of Tottenham Hotspur looks dejected during the Premier League match at the Tottenham Hotspur Stadium, London. Picture credit should read: Paul Terry / Sportimage PUBLICATIONxNOTxINxUK SPI-1382-0141

Nach Spielabsage: Tottenham gegen Rennes nun Fall für UEFA-Kontrollkammer

via Sky Sport Austria

Das coronabedingt abgesagte Conference-League-Spiel zwischen Tottenham Hotspur und Stades Rennes hat ein Nachspiel. Die UEFA habe in Zusammenarbeit mit beiden Vereinen versucht, eine praktikable Lösung für einen Nachholtermin zu finden, damit die Gruppenphase abgeschlossen werden kann.

„Leider konnte trotz aller Bemühungen keine Lösung gefunden werden, die für beide Vereine akzeptabel ist“, teilte die Europäische Fußball-Union am Samstag mit. Deshalb sei die Angelegenheit an die UEFA-Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer weitergeleitet worden, die nun entsprechend des Wettbewerbsreglements eine Entscheidung treffen soll.

Tottenham kämpft noch ums Weiterkommen

Nach einem Corona-Ausbruch bei dem englischen Premier-League-Club war das für vergangenen Donnerstag angesetzte Duell abgesagt worden. Rennes war damit nicht einverstanden gewesen. In der Gruppe G führen die Franzosen und sind auch nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. Für Tottenham, das drei Punkte hinter dem Zweiten Vitesse Arnhem liegt, geht es noch um das Weiterkommen in die K.o.-Phase.

Tottenhams Trainer Antonio Conte hatte am Mittwoch mehrere Corona-Fälle bestätigt. Demnach wurden acht Spurs-Spieler und fünf Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet. Um wen es sich handelt, wurde nicht bekannt.

(DPA)/Bild: Imago