LOS ANGELES, CALIFORNIA - JULY 15: Jerome Boateng of FC Bayern Muenchen runs with Leon Goretzka during the first training session at UCLA Drake Stadium on the first day of the FC Bayern Muenchen Audi Summer Tour 2019 on July 15, 2019 in Los Angeles, California. (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Nach Trainings-Zoff mit Boateng: Goretzka meldet sich zu Wort

via Sky Sport Austria

Weltmeister Jerome Boateng und Nationalspieler Leon Goretzka sind nach einem Bericht der Bild beim Training des Rekordmeisters Bayern München aneinander geraten. Nun hat sich der Ex-Schalker auf Instagram geäußert.

Goretzka soll den Verteidiger im Zweikampf hart attackiert haben, daraufhin sei Boateng wütend auf den Ex-Schalker zugestürmt, habe mit dem rechten Arm ausgeholt und den Mittelfeldspieler mit der rechten flachen Hand im Gesicht getroffen.

Müller springt Boateng zur Seite

Wie Bilder zeigen, gingen Thomas Müller und Robert Lewandowski dazwischen und trennten die beiden Streithähne. Auch Trainer Hansi Flick schlichtete. Doch Boateng war nicht leicht zu beruhigend. Er soll laut zu Flick gebrüllt haben: “Der Ball war weg und der geht voll mit offener Sohle hin! Was soll der Scheiß?”

Weltmeister-Kollege Müller sprang dem Innenverteidiger zur Seite und richtete mahnende Worte an Goretzka. “Immer die selbe Scheiße mit Dir…”

Goretzka mit abfälliger Geste gegenüber Müller

Denn bereits wenige Minuten zuvor sorgte der Ex-Schalker laut dem Bericht für Unmut. Bei einem Trainingsspiel kam es zu einer strittigen Elfmeter-Szene, die Müller ihm erklären wollte. Doch Goretzka winkte bloß abfällig ab und ließ Müller stehen. Boateng soll dabei Müller verteidigt haben. Im Anschluss kam es dann zu der Szene, die die Handgreiflichkeiten auslöste.

Auf Sky Nachfrage, wollte sich der FC Bayern nicht zu dem Vorfall äußern.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

++++BREAKING NEWS++++ #FußballistEmotion #AlleMalEntspannen #miasanfamily 🤜🏼🤛🏾 ❤️ @jeromeboateng

Ein Beitrag geteilt von Leon Goretzka (@leon_goretzka) am

Diese tat aber Goretzka am Nachmittag auf seinem privaten Instagram-Account. Mit den Worten “+++ Breaking News +++ #FußballistEmotion #AlleMalEntspannen #miasanfamily” nahm der Ex-Schalker die Schärfe aus der Angelegenheit.

31-01-ebel-salzburg-vs-bozen

Beitragsbild: Getty Images