LUSTENAU,AUSTRIA,31.OCT.18 - SOCCER - UNIQA OEFB Cup, SC Austria Lustenau vs Red Bull Salzburg. Image shows the rejoicing of Takumi Minamino, Munas Dabbur and Amadou Haidara (RBS). Photo: GEPA pictures/ Oliver Lerch

Nach Trainingsverletzung: Salzburg-Star fällt monatelang aus

via Sky Sport Austria

Wie Tabellenführer Red Bull Salzburg heute mitteilte, wird Mittelfeldspieler Amadou Haidara (20) aufgrund einer Knieverletzung für mindestens vier Monate ausfallen.

Ob eine Operation notwendig ist, sollen weiterführende Untersuchungen in den kommenden Tagen zeigen.

“Es muss jetzt in Ruhe abgecheckt werden, und dann wird eine Entscheidung getroffen”, sagte Salzburg-Trainer Marco Rose über die Möglichkeit einer Operation. “Jetzt ist das Wichtigste, dass er gesund wird und sobald wie möglich zurückkommt.” Einen Zeitplan dafür gibt es noch nicht.

Haidara, der zuletzt immer wieder mit einem Winter-Transfer zu RB Leipzig in Verbindung gebracht wurde und das direkte Duell am kommenden Donnerstag definitiv verpassen wird, musste zuletzt schon die Reise zum Nationalteam von Mali wegen der Knieprobleme absagen. Nun ist das langfristige Fehlen des Mittelfeldmotors traurige Gewissheit.

Haidara hatte sich zuletzt in starker Form präsentiert und war einer der spielbestimmenden Akteure des Serienmeisters. Der Nationalspieler befindet sich sogar in der Endauswahl der zehn besten U21-Akteure der Welt, aus denen das französische Magazin “France Football” im Dezember erstmals den Gewinner der “Kopa”-Trophäe kürt.

Trainer Marco Rose bedauert den Verlust einer Mittelfeld-Säule: “Jeder Ausfall wiegt schwer. Er war ein wichtiger Faktor in unserem Spiel. Für ihn ist es tragisch, er wird uns fehlen. Im Training, in der Kabine und im Spiel. Es tut auch mir als Trainer weh, wenn es einen der Jungs erwischt. Aber wir haben andere Spieler im Kader, die ihn ersetzen können.”

Junge Alternativen

Mit Junuzovic und Schlager gibt es fixe Größen für die Mittelfeld-Positionen, dazu mit Enock Mwepu und Dominik Szoboszlai junge Alternativen, die für vermehrte Einsätze bereit stehen und sich zuletzt sehr gut entwickelt haben.

Haidara, der in 21 von 25 Pflichtspielen auf dem Feld stand und dabei drei Tore erzielte, ist nach Jasper van der Werff der nächste Langzeit-Ausfall beim amtierenden Meister. Dafür kehrte Außenverteidiger Patrick Farkas nach seinem Kreuzbandriss ins Mannschaftstraining zurück.

Beitragsbild: GEPA.