PARIS,FRANCE,09.JUN.19 - TENNIS - ATP World Tour, French Open, Roland Garros, Grand Slam, final. Image shows the rejoicing of Rafael Nadal (ESP). Photo: GEPA pictures/ Matthias Hauer

Nadal vor French Open: “Brauche bestes Spiel, um Titel zu holen”

via Sky Sport Austria

Titelverteidiger Rafael Nadal schätzt die Bedingungen bei den am Sonntag beginnenden Tennis-French-Open als die für ihn bisher schwierigsten ein.

Er müsse sein bestes Spiel spielen, um seinen 13. Roland-Garros-Titel zu holen, sagte der Spanier am Freitag in Paris bei einer Pressekonferenz. Als erschwerend sieht Nadal, dass das Wetter kühler als bei diesem Major üblich sein wird, und auch die Bälle ein langsameres Spiel als in Paris gewohnt bedingen.

“Man braucht die Energie, jedes einzelne Detail zu akzeptieren, und das werde ich machen”, zeigte Nadal Bereitschaft, die neuen Herausforderungen anzunehmen. “Positiv bleiben im Wissen, dass die Bedingungen für mich nicht perfekt sind, aber vielleicht für andere auch nicht.” Für den 34-Jährigen geht es um den Gewinn seines 20. Grand-Slam-Titels, womit er die Rekordmarke des weiter pausierenden Schweizers Roger Federer einstellen würde.

Überraschendes Aus in Rom

Bei seinem ersten Auftritt auf der ATP-Tour seit Ende Februar war Nadal in der vergangenen Woche beim Masters-1000-Turnier in Rom bereits im Viertelfinale ausgeschieden, der spätere Turniersieger Novak Djokovic registrierte danach die Besiegbarkeit von Nadal auf Sand. “Ich war immer auf Sand schlagbar”, meinte Nadal nun dazu. “Aber ich hatte auch eine Menge Erfolge auf diesem Belag.” Seine Vorbereitung sei vielleicht weniger als üblich gewesen, aber er sei zu kämpfen bereit.

Sollten Nadal und US-Open-Sieger Dominic Thiem bis ins Halbfinale kommen, würden sie da in einer Neuauflage der Endspiele der vergangenen beiden Jahre aufeinandertreffen.

Thiem: “Auslosung hätte fast nicht schlechter kommen können”

(APA)

Bild: GEPA