Olympique Marseille's flag with the logo is waved prior to the French L1 football match between Olympique de Marseille (OM) and Football Club de Nantes (FCN) at the Velodrome Stadium in Marseille, southern France, on February 22, 2020. - Nantes won 3-1. (Photo by GERARD JULIEN / AFP) (Photo by GERARD JULIEN/AFP via Getty Images)

Nächster Ausschluss? Marseille droht UEFA-Strafe

via Sky Sport Austria

Dem französischen Spitzenclub Olympique Marseille droht wegen mutmaßlicher Verstöße gegen das Financial Fairplay eine Strafe durch die Europäische Fußball-Union.

Der Champions-League-Sieger von 1993 habe “die in seinem Vergleich für die Saison 2019/20 gestellten Bedingungen nicht erfüllt”, teilte die UEFA am Donnerstag mit.

Manchester City legt Berufung gegen Europapokal-Bann ein

Der Chefermittler der sogenannten Finanzkontrollkammer habe den Fall von Marseille ebenso wie den des polnischen Clubs Lechia Danzig an die rechtsprechende Kammer weitergegeben. Diese hatte zuletzt den englischen Meister Manchester City für zwei Spielzeiten aus der Königsklasse ausgeschlossen und mit einer Geldstrafe in Höhe von 30 Millionen Euro belegt. In der Ligue 1 belegt Marseille aktuell den zweiten Platz hinter Paris Saint-Germain.

mi-11-03-cl-psg-bvb

(APA).

Beitragsbild: Getty Images.