27.02.2015, Kandahar, Garmisch Partenkirchen, GER, FIS Weltcup Ski Alpin, Abfahrt, Herren, 2. Training, im Bild Romed Baumann (AUT) // Romed Baumann of Austria in action during the 2nd trainings run for the men s Downhill of the FIS Ski Alpine World Cup at the Kandahar course, Garmisch Partenkirchen, Germany on 2015/27/02. PUBLICATIONxNOTxINxAUT EP_gro

27 02 2015 Kandahar Garmisch Partenkirchen churches ger FIS World Cup Ski Alpine Departure men 2 Training in Picture Romed Baumann AUT Romed Baumann of Austria in Action during The 2nd Training Run for The Men s Downhill of The FIS Ski Alpine World Cup AT The Kandahar Course Garmisch Partenkirchen churches Germany ON 2015 27 02 PUBLICATIONxNOTxINxAUT

Nächster Triple-Sieg für ÖSV-Abfahrer

via APA

Österreichische Festspiele. Nur eine Woche nach dem Heim-Triumph in Saalbach haben Österreichs Abfahrer den nächsten Triple-Sieg gefeiert. Hannes Reichelt gewann am Samstag das wegen Nebels verkürzte Weltcup-Rennen in Garmisch-Partenkirchen hauchdünn mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung auf Romed Baumann. Olympiasieger Matthias Mayer (+0,24), der zuletzt in Saalbach Abfahrt und Super G gewonnen hatte, wurde Dritter.

Für den 34-jährigen Super-G-Weltmeister Reichelt war es der zehnte Weltcup-Sieg seiner Karriere, der Salzburger hält nun bei vier Abfahrts-Erfolgen. Der Norweger Kjetil Jansrud landete außerhalb der Top 15 und hat damit in der Gesamtwertung vor dem Riesentorlauf am Sonntag (10.30/13.30 Uhr) noch immer mehr als 100 Punkte Rückstand auf Titelverteidiger Marcel Hirscher.