NASCAR: Erst fliegen die Autos, dann die Fäuste

via Sky Sport Austria

Beim sechsten Lauf der Nascar-Saison gab es einen etwas ungewöhnlichen Höhepunkt: Nicht das Rennen ansich war das Highlight, sondern eine Konfrontation zwischen zwei Fahrern.

In der inzwischen einige Wochen alten Nascar-Saison kam es beim sechsten Lauf in Las Vegas zu einer Konfrontation zwischen zwei Fahrern – zuerst in den Autos, dann auch außerhalb. Die beiden Streithähne um die es ging waren Kyle Busch und Joey Logano. Busch, der von Logano gerammt wurde, kam kurz vor Ende des Rennens von der Strecke ab und wollte sich nach Rennende persönlich bei Logano “bedanken”.

Die Mechaniker gingen sofort zwischen die beiden Kontrahenten und konnten diese schließlich trennen. Das Ergebnis: eine Platzwunde und ein wohl nicht verbessertes Verhältnis zwischen den beiden Fahrern.