Video enthält Produktplatzierungen

Naumoski über SVM-Abstieg: “Die größte Niederlage meiner Karriere”

via Sky Sport Austria

Abstiegssorgen statt Befreiungsschlag: Der SV Mattersburg kämpft nach der Niederlage gegen die Admira weiterhin um den Klassenerhalt und will um jeden Preis den ersten Abstieg seit 2013 verhindern.

Beim damaligen Abstiegsdrama mittendrin: Ilco Naumoski, langjähriger Stürmer und in jener Saison Kapitän der Burgenländer. Gleich vier Mannschaften kämpften am letzten Spieltag gegen den Abstieg – nach mehreren dramtischen Wendungen erwischte es mit Mattersburg den größten Favoriten auf den Klassenerhalt – durch eine Niederlage gegen die Admira.

“Das war meine größte Niederlage, das hätte ich nie geglaubt”, erklärt der ehemalige mazedonische Teamstürmer. “Sieben Tage lang habe ich nicht einmal geatmet glaube ich. Es war so, wie wenn du nicht da wärst”, schildert er die Zeit nach dem unerwarteten Rückschlag.

Mattersburg und Tirol vor “intensivem Fight” im Abstiegskampf

Über Unterricht in China zur A-Lizenz

Seit dem Ende seiner Spielerkarriere hat Naumoski in chinesischen Sportakademien gelehrt und absolviert derzeit die Ausbiludng für die A-Trainerlizenz. Auch mit Mattersburg fühlt er sich weiterhin verbunden: “Vor diesem Spiel, gegen die Admira wieder einmal, hätte ich nicht geglaubt, dass Mattersburg absteigt. Ich glaube es immer noch nicht”, hofft der 36-Jährige auf den Bundesliga-Verbleib des SVM.

Das heutige Duell zwischen Mattersburg und WSG Tirol seht ihr jetzt live und exklusiv auf Sky Sport Austria 3 HD – streame das Spiel mit Sky X)!

di-30-6-tipico-bundesliga-qualigruppe