NBA-Meilenstein zum Geburtstag: LeBron James siegt gegen Pöltl & Spurs

via Sky Sport Austria

LeBron James hat seinen Geburtstag am Mittwoch (Ortszeit) mit einem Sieg in der National Basketball Association (NBA) begangen. Der Superstar, der 36 wurde, führte die Los Angeles Lakers zu einem 121:107 bei den San Antonio Spurs. Aufseiten der Texaner gehörte Jakob Pöltl erstmals in dieser Saison der Startformation an.

Der Wiener ersetzte LaMarcus Aldridge auf der Centerposition. Er bilanzierte mit acht Zählern, sieben Rebounds und je einem Assist sowie Ballgewinn in 24:01 Minuten. “Wir haben zu Beginn zu viele einfache Punkte zugelassen, sind trotzdem bis in die Schlussphase drangeblieben”, resümierte der 25-Jährige. Die Lakers hätten jedoch “zu gut getroffen”.

Hammon coachte als erste Frau in NBA-Spiel

Becky Hammon hat als erste Frau ein Team in einem NBA-Spiel gecoacht. Sie übernahm knapp vier Minuten vor Ende des zweiten Viertels bei den Spurs. Gregg Popovich hatte nach zu heftiger Schiedsrichter-Kritik seinen Arbeitsplatz verlassen müssen.

Auch James schrieb – einmal mehr – Geschichte. Er erzielte im 1.000. Spiel in Serie (seit 6. Jänner 2007, Anm.) zumindest zehn Punkte. Der Topstar war mit 26 Zählern auch der Topscorer der Lakers. Die Spurs wurden von Dejounte Murray (29) angeführt. Bereits am Freitag treffen die beiden Teams neuerlich im AT&T-Center aufeinander.

Miami Heat revanchierte sich mit einem 119:108 an den Milwaukee Bucks für die 97:144-Pleite vom Vortag. Die von Kevin Durant (33) und Kyrie Irving (25) angeführten Brooklyn Nets fügten den Atlanta Hawks in einem Offensivspektakel mit 145:141 die erste Saisonniederlage zu. Damit ist nur mehr Orlando Magic (4:0) ungeschlagen.

NBA-Ergebnisse vom Mittwoch: San Antonio Spurs (8 Punkte, 7 Rebounds, 24:01 Minuten von Jakob Pöltl) – Los Angeles Lakers 107:121, Boston Celtics – Memphis Grizzlies 126:107, Brooklyn Nets – Atlanta Hawks 145:141, Miami Heat – Milwaukee Bucks 119:108, Dallas Mavericks – Charlotte Hornets 99:118, L.A. Clippers – Portland Trail Blazers 128:105.

Milwaukee Bucks stellten neuen Dreier-Rekord in NBA auf

(APA).

Beitragsbild: Getty Images.