SALZBURG,AUSTRIA,23.AUG.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, Red Bull Salzburg vs FK Austria Wien. Image shows Olarenwaju Kayode (A.Wien) and Jonatan Soriano (RBS). Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner

Neu-Bulle Pehlivan: “Im Mai stehen wir oben”

via Sky Sport Austria
  • Alexander Grünwald: “Ohne den Ausschluss gewinnen wir die Partie”
  • Peter Zeidler: “Wir hätten das Spiel gewinnen müssen”
  • Thorsten Fink: “Wir können mehr”

Der FC Red Bull Salzburg spielt 2:2 (1:1) gegen den FK Austria Wien. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

FC Red Bull Salzburg – FK Austria Wien 2:2 (1:1)

Schiedsrichter: Robert Schörgenhofer

():

…über sein Debüt bei Salzburg: “Natürlich war es nicht so einfach, ich habe erst zwei Tage mit der Mannschaft trainiert, aber ich denke, dass ich es nicht so schlecht gemacht habe für das erste Spiel. Natürlich wird das mit der Zeit besser, aber für das erste Spiel war es nicht so schlecht.”

…über seine Ziele mit Salzburg: “Salzburg ist eine Topadresse, sie wollen alle Titel holen und Champions League spielen. Das ist auch ein Ziel von mir, ich bin glücklich, dass ich hier bin. Jetzt haben wir nicht so einen guten Start gehabt, aber die Saison ist noch lang und ich bin mir sicher, dass wir im Mai oben stehen und unsere Ziele erreicht haben.”

():

…über das Spiel: “Das Unentschieden war sehr wichtig für uns, weil wir verhindert haben, dass die Austria drei Punkte weiter weg ist. Aber trotzdem wäre der Sieg absolut drin gewesen und absolut verdient gewesen. Aber zum Schluss wollte der Ball nicht mehr reingehen und so müssen wir uns mit dem Unentschieden zufrieden geben. Trotzdem war das Spiel in Ordnung von uns, teilweise sogar gut.”

(Trainer ):

…über das Spiel: “Natürlich wollten wir unbedingt das Spiel gewinnen und das wäre möglich gewesen. Wir waren sicher, wenn man das ganze Spiel sieht, näher dran. Es waren viele Dinge gut, manche natürlich nicht so. Wir können mit dem Punkt leben, obwohl unser Anspruch natürlich höher ist. Wir hätten das Spiel gewinnen können und müssen, das Tor zum 1:2 kam wie aus heiterem Himmel.”

…über Pehlivan: “Ich habe ihn ordentlich gesehen. Natürlich kann er noch nicht über 90 Minuten Vollgas gehen, deswegen haben wir ihn ja auch ausgewechselt. Aber das war sehr ordentlich und vielversprechend für die nächsten Wochen.”

():

…über das Spiel: “In der ersten Halbzeit waren wir zu passiv, das haben wir dann in der zweiten Halbzeit umgestellt. Salzburg hatte in der ersten Halbzeit die klareren Chancen, aber wir sind aus der Pause viel besser rausgekommen und hatten die Chance auf das 1:3, wenn wir das machen, dann wäre Salzburg nicht mehr zurückgekommen. Aber jetzt haben wir 2:2 gespielt und das passt.”

…über die gelb-rote Karte von Rotpuller: “Wenn der Ausschluss nicht passiert wäre, dann hätten wir das sicher über die Runden gebracht. Beim zweiten Foul war keine gelbe Karte zu geben aus meiner Sicht. Wenn wir den Ausschluss nicht bekommen, dann gewinnen wir die Partie.”

…über seine Zukunft bei der Austria: “Wir haben jetzt einen guten Weg eingeschlagen, ich fühle mich sehr wohl. Interessenten gibt es, man wird sehen, was passiert, aber ich fühle mich sehr wohl in Wien.”

(Trainer ):

…über das Spiel: “Ich war am Ende natürlich zufrieden, aber ich wollte mehr. Wir haben in der ersten Halbzeit nicht so gespielt, wie ich mir das vorstelle, auch wenn wir geführt haben. Wir können mehr, das haben wir uns nicht ganz getraut, trotzdem hätten wir auch vier Tore schießen müssen. Wir hätten das 1:3 machen müssen, dann wäre das Spiel entschieden gewesen. Nach dem Ausschluss waren wir kurz unorganisiert und haben dann auch den Ausgleich kassiert. Danach haben wir nicht mehr viel zugelassen. Ich kann mit dem 2:2 leben, das war das Minimalziel heute.”

…über den Ausschluss von Rotpuller: “Er hat die falsche Entscheidung getroffen, aber er war nicht undiszipliniert und als Innenverteidiger kriegt man schnell Gelb-Rot. Natürlich kann man sich da anders verhalten, er ist da zu hastig hingegangen. Aber dafür wird er jetzt keine Strafe bekommen.”

(Sky Experte):

…über das Spiel: “Das Ergebnis ist in Ordnung. Die Austria hatte nicht den besten Tag und hat sehr viel aufwenden müssen, um Salzburg in Schach zu halten. Aber sie sind zweimal in Führung gegangen und nach dem 1:2 waren sie näher dran das dritte Tor zu machen. Wenn das dritte Tor fällt, dann wird es für Salzburg ganz schwer. Nach dem Ausschluss von Rotpuller war natürlich Salzburg überlegen und hat verdient den Ausgleich gemacht, mit ein bisschen Glück hätten sie sogar gewinnen können.”

…über die gelb-rote Karte von Rotpuller: “Es waren beide gelbe Karten zu geben. Das erste Foul musste er noch machen, das war ein taktisches Foul. Das zweite resultierte aus einem Fehler seinerseits, da ist ihm der Ball zu weit weggesprungen und dadurch ist er in diesen Zweikampf gekommen. Aber sicher ist es unglücklich zweimal in den ersten Runden ausgeschlossen zu werden und vor allem heute hat das Spiel mit diesem Ausschluss einen anderen Charakter bekommen.”

…über Salzburg: “Sie waren recht gut, sie haben sehr viel für das Spiel getan und waren über weite Strecken auch vom Ballbesitz her dominant, aber die wirklichen Torchancen waren mir zu wenig. Am Donnerstag gegen Minsk brauchen sie diese Torchancen, Soriano wird ihnen dabei gut tun, hoffentlich kann er dabei sein.”