Neues Trainerteam der Austria ist komplett

via Sky Sport Austria

Während am Kader noch gebastelt wird, ist das Trainerteam des FK Austria Wien komplett. Neu dabei sind Reinhold Breu, Cem Sekerlioglu, Udo Siebenhandl, Andreas Biritz sowie Lorenz Kutscha-Lissberg.

Am 21. Juni ist um 16:00 Uhr Trainingsbeginn, damit startet auch die Vorbereitung auf die neue Saison. Mit Cheftrainer Manfred Schmid, der sich sein Team ganz nach seinen Vorstellungen zusammenstellen konnte.

Manfred Schmid: „Es freut mich, dass wir unser Betreuerteam vollständig haben. Wir haben uns bei der Auswahl bewusst die Zeit genommen und sind überzeugt, dass alle sehr gut zu unserem Weg passen. Mit Cem, Udo und Lorenz haben wir Austria-Insider dazu geholt, mit Andreas einen Mann, der sehr erfolgreich in Deutschland und der Schweiz gearbeitet hat und mit Reinhold einen Ex-Austria-Spieler, mit dem ich über all die Jahre immer in Kontakt geblieben bin und ein starkes Vertrauensverhältnis aufgebaut habe. Wir freuen uns schon darauf, dass es nächste Woche endlich losgeht.“

Cem Sekerlioglu (42/Österreich/im Bild 2.v.l.):
Auf 30 Jahre Austria Wien kann Sekerlioglu zurückblicken. Er geht jetzt in seine 31. Saison bei seinem Herzensklub. Der langjährige U18-Coach verpasste heuer die Vizemeisterschaft nur aufgrund des Torverhältnisses und beendete die Saison auf dem dritten Platz.

Der 42Jährige, der auch schon im Nachwuchs bei der Austria spielte, war bereits 2002 als Co-Trainer in der Austria-Akademie tätig, eher er 2007/08 dann erstmals das U17-Team als Cheftrainer übernahm. In seinen bisherigen 19 Saisonen als Trainer hat er alle Akademie-Jahrgänge durchgemacht und dabei etwa mehrere hundert Spieler auf ihrem Weg begleitet.

Sekerlioglu war bereits 2014 als Co-Trainer der Kampfmannschaft dabei, damals unter Herbert Gager, der im Februar interimistisch übernahm. Elf Jahre als Spieler von der U7 bis zur U18 sowie 19 Jahre als Coach hat er bis dato zu Buche stehen.

Reinhold Breu (50/Deutschland/2.v.r.):
Der Deutsche spielte bereits von Juli 1996 bis Dezember 1997 für den FK Austria Wien, davor u.a. für 1860 München und den 1. FC Köln, danach auch für Klubs wie Eintracht Trier oder Wacker Burghausen.

Nach seiner aktiven Karriere wechselte er in das Trainergeschäft, war bei Regensburg, wieder Eintracht Trier und in sämtlichen Nachwuchs-Nationalteams von Luxemburg (U16, U17, U19 und U21) im Einsatz. Dort war er auch mehr als zehn Jahre als Technischer Direktor engagiert.

Udo Siebenhandl (34/Österreich):
Der Tormanntrainer, der diese Position zuletzt bei den Young Violets und davor auch in der Austria Akademie ausübte, ist ein echtes Eigengewächs, immerhin kam er bereits im Alter von 12 Jahren zur Wiener Austria. Dort durchlief er von der Jugend über alle Akademie-Teams und anschließend bei den heutigen Young Violets alle Altersklassen.

Danach spielte er noch bei Wr. Neustadt, Waidhofen/Y., Sollenau, Parndorf, Traiskirchen und Neusiedl/See.

Andreas Biritz (35/Österreich/ganz links):
Mit reichlich Erfahrung wird auch Athletiktrainer Andreas Biritz das Team verstärken. Von Oktober 2019 bis vor kurzem arbeitete er bei den Profis von Eintracht Frankfurt, davor bei den Profis der Frauen und Herren beim SKN St. Pölten, bei Young Boys Bern und in Salzburg auch als Physiotherapeut sowie in Grödig gleich in mehreren Funktionen (Physiotherapeut, Athletik- und Rehatrainer).

Lorenz Kutscha-Lissberg (24/Österreich/ganz rechts):
Für die Spiel- und Videoanalyse verstärkt Lorenz Kutscha-Lissberg das Trainerteam von Manfred Schmid. Der 24Jährige kommt wie Cem Sekerlioglu aus der Austria Akademie, wo er auch schon seit Sommer 2019 in verschiedenen Positionen im Einsatz war.

skyx-traumpass

Quelle: FK Austria Wien