Neues Karriere-Hoch: Thiem 13. der Welt

via APA

London (APA) – Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem hat am Montag mit Platz 13 ein neues Karriere-Hoch in der Weltrangliste erreicht. Der 22-jährige Niederösterreicher, der das ÖTV-Team am Wochenende mit drei Siegen zum Davis-Cup-Erfolg in Portugal (4:1) geführt hat, überholte den Kanadier Milos Raonic.

Im Davis Cup werden seit dieser Saison zwar keine Weltranglisten-Punkte mehr vergeben. Thiem profitierte aber von einem Rückfall von Raonic, dem aus dem Vorjahr aus einem Weltgruppen-Duell mit Japan Punkte aus der Wertung fielen. Schon bisher waren im Davis Cup nur Weltgruppen-Spiele für das Ranking berücksichtigt worden. Österreich trat in Portugal in der Europa-Afrika-Zone I an.

Thiem war nach seinen beiden Turniersiegen in Buenos Aires und Acapulco Ende Februar bereits auf Weltranglisten-Rang 14 geklettert. Zu Jahresbeginn war er noch auf Position 20 gelegen. In der Saisonwertung, dem ATP-Race, nimmt der Österreicher weiter hinter den Superstars Novak Djokovic und Andy Murray Position drei ein.

In den Top Ten der Weltranglisten gab es weder bei Damen noch Herren Veränderungen. Serena Williams und Djokovic führen weiter souverän. Thiems Rückstand auf den zehntplatzierten Franzosen Richard Gasquet beträgt weiterhin 285 Zähler. Als bisher letzter Österreicher war Jürgen Melzer Ende Mai bzw. Anfang Juni 2011 als Achter im Einzel in den Top Ten geführt worden.