December 17, 2021, Salerno, Italy: Salernitanas players show their dejection at the Italian Serie A soccer match US Salernitana vs FC Inter at the Arechi stadium in Salerno, Italy, December 2021..ANSA/MASSIMO PICA Soccer: Serie A Salernitana-Inter PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAa110 20211217_zaf_a110_070 Copyright: xMassimoxPicax

Neun Salernitana-Profis in Serie A positiv getestet – nächster Fall bei BVB

via Sky Sport Austria

US Salernitana, der italienische Fußball-Serie-A-Klub von Bayern Münchens Ex-Star Franck Ribery, wird von einer Corona-Infektionswelle heimgesucht. Die Zahl der Teammitglieder, die positiv auf COVID-19 getestet wurden, ist auf elf gestiegen. Zu ihnen zählen neun Spieler, teilte der Verein auf seiner offiziellen Website mit. 

Das am Donnerstag vorgesehene Meisterschaftsspiel gegen den FC Venedig, dem neuen Klub von Ex-Bayern-Spieler Michael Cuisance, könnte verschoben werden. Neben dem positiv getesteten Chefcoach Luciano Spalletti vom SSC Neapel wurden auch die Ligakonkurrenten Hellas Verona und Udinese Calcio schwer getroffen. Bei Hellas sind acht Spieler und zwei Mitarbeiter infiziert, Udinese zählt neun Fälle.

Offiziell! Sane & Upamecano mit dem Coronavirus infiziert

Dortmunds Wolf nach Österreich-Urlaub positiv getestet

DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund hat seinen zweiten Coronafall nach der kurzen Winterpause vermeldet. Wie der Tabellenzweite der Fußball-Bundesliga am Dienstag mitteilte, wurde Marius Wolf (26) bei einem vorsorglichen PCR-Test nach Ende seines Weihnachtsurlaubs in Österreich positiv getestet.

Der vielseitig einsetzbare Wolf habe sich umgehend in häusliche Isolation begeben und sei „aktuell symptomfrei“. Kontakt zu den Mannschaftskameraden habe nicht bestanden.

Nach Messi: Auch PSG-Goalie Donnarumma positiv getestet

Für den Rückrundenauftakt bei seinem Ex-Klub Eintracht Frankfurt am Samstag (18.30 Uhr/ live auf Sky) wird Wolf ebenso ausfallen wie der ebenfalls an Corona erkrankte Dan-Axel Zagadou (22). Der Franzose wurde am Sonntag während seines Urlaubs in Dubai positiv getestet.

Barca-Präsident Laporta positiv getestet

Präsident Joan Laporta vom spanischen Spitzenklub FC Barcelona ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilten die kriselnden Katalanen am Dienstagabend mit. Der 59-Jährige habe „keine Symptome“ und begebe sich in Quarantäne. Auch Vize-Präsident Rafael Yuste wird sich als Kontaktperson zunächst isolieren. Sein Test war jedoch negativ ausgefallen.

(SID).

Beitragsbild: Imago.