Neymar will sich von PSG freikaufen! Superstar mit Riesen-Angebot

via Sky Sport Austria

Der Poker des Sommers ist um ein irres Kapitel reicher. Neymar will mit allen Mitteln Paris St. Germain verlassen und zurück zum FC Barcelona wechseln. Damit das Szenario real wird, ist der Brasilianer sehr einfallsreich.

Neymar hat PSG in einem von ihm persönlich unterschrieben Brief angeboten, 20 Millionen Euro aus eigener Tasche auf die von Barcelona angebotene Summe von 130 Millionen Euro draufzulegen.

Die spanische Zeitung Sport hatte zuerst darüber berichtet.

Fünf Zahlungen über vier Millionen Euro

Jetzt kommen aber alle Details ans Licht. Nach unseren Infos lautete der konkrete Vorschlag des Brasilianers wie folgt: fünf Zahlungen über vier Millionen Euro verteilt auf vier Jahre. Der Brief ging direkt an den Generaldirektor von PSG Jean-Claude Blanc.

Doch die Pariser haben das Angebot mit Verweis auf die französischen Regularien abgelehnt. Ein Spieler habe nicht die Möglichkeit, selber zur Ablösesumme beizutragen, so die Antwort von PSG.

Barca bietet Rakitic, Todibo und Dembélé an

Dass ein Deal doch noch zustande kommt, ist unterdessen immer unwahrscheinlicher. “Die Chancen, dass es noch klappt, betragen weniger als 10 Prozent”, so eine Quelle aus Neymars Umfeld zu Sky.

Barcelona hatte zuletzt 130 Millionen Euro plus Rakitic, Todibo und Dembélé angeboten. Der Franzose will allerdings nach wie vor nicht zu PSG wechseln.”

(skysport.de)

01-09-tipico-buli-sonntag-mit-fak-scr

Beitragsbild: DPA