Niederlage gegen Kyrgios – Tsitsipas zerschmetter Schläger und trifft eigenen Vater

via Sky Sport Austria
ATP-Cup-Ausrichter Australien hat am Dienstag Griechenland 3:0 besiegt und die Gruppenphase des erstmals ausgetragenen Teambewerbs makellos mit einer 9:0-Bilanz beendet. Das Duell des Tages lieferten sich Nick Kyrgios und Stefanos Tsitsipas. Kyrgios steuerte beim hochklassigen und umkämpften 7:6(7),6:7(3),7:6(5)-Sieg über den Weltranglisten-Sechsten Tsitsipas den zweiten Punkt bei.

Tsitsipas wütet

Während dem Spiel kam es aber zu einer unschönen Szene Seitens Tsitsipas. Der Grieche zerschmetterte aus Wut seinen Schläger und traf dabei seinen eigenen Vater.
Video enthält Produktplatzierungen

Für das Viertelfinale haben sich auch die Russen mit einem 3:0 gegen Norwegen qualifiziert. Daniil Medwedew fügte im Spitzenspiel Casper Ruud mit 6:3,7:6(6) die erste Niederlage zu.

Österreichs Team kämpft am Mittwoch gegen die bereits ausgeschiedenen Polen noch um den Einzug in die nächste Runde. (APA)

Bild: Getty