INNSBRUCK,AUSTRIA,09.OCT.21 - ICE HOCKEY - ICE Hockey League, HC Innsbruck vs Vienna Capitals. Image shows Nicolai Meyer (Capitals). Photo: GEPA pictures/ Amir Beganovic

Niederlage in Innsbruck: Capitals verlieren zum dritten Mal in Folge

via Sky Sport Austria

Die Vienna Capitals kommen in der neuen Saison der ICE Hockey League einfach nicht in Fahrt. Die Wiener kassierten am Samstagabend in der 8. Runde bei HC Innsbruck eine 2:3-Niederlage und gingen im achten Spiel schon zum sechsten Mal als Verlierer vom Eis. Nach dem Heim-0:1 gegen NK Olimpija und dem 0:3 in Dornbirn war es für den Tabellenvorletzten die dritte Niederlage in Folge. Innsbruck feierte hingegen nach dem 5:2 in Bozen am Freitag den zweiten Erfolg nacheinander.

Michael Huntebrinker brachte die Tiroler vor 1.600 Zuschauern schon nach 45 Sekunden in Front. Patrick Antal (3.) schlug allerdings postwendend zurück. Die Vorentscheidung führten die Gastgeber im zweiten Abschnitt herbei. Huntebrinker (33.) mit seinem zweiten Treffer in Überzahl und Zachary Magwood (40.) trugen sich da in die Schützenliste ein. Die Wiener versuchten im Schlussdrittel noch einmal alles, schafften allerdings nur den Anschlusstreffer durch Brody Sutter (54.).

skyx-traumpass

Damit gelang den Innsbruckern die Revanche für die 0:3-Niederlage in Wien im ersten Saisonduell, sie schafften den Sprung auf Rang vier. Die Wiener, die noch ohne den NHL-erfahrenen Neo-Stürmer James Sheppard auskommen mussten, verloren erstmals seit März 2018 gegen die Tiroler nach regulärer Spielzeit.

(APA) / Bild: GEPA